AALTO 2018 - Der neue Jahrgang des spanischen Kultweines

Das Projekt AALTO wurde im Februar 1999 ins Leben gerufen, im berühmten Weinbaugebiet Ribera del Duero in Spanien. Mittlerweile besitzt der Wein Kultstatus. Mariano García, der über viele Jahre Weinmacher bei Vega Sicilia war, und sein Partner Javier Zaccagnini wollten mit dem AALTO einen qualitativ herausragenden Wein herstellen, der ein ehrliches Bild der Vielfalt der Umgebung widerspiegelt - und das ist Ihnen auch mit dem neuen Jahrgang 2018 wieder grandios gelungen.

Das Weingut Aalto

Mariano Garcia ist nicht irgendwer, er war 30 Jahre der Weinmacher des wohl berühmtesten Weinguts Spaniens und zugleich einer der strahlenden Icon-Wineries weltweit - Vega Sicilia. Aber 1998 war Schluss, Mariano Garcia wollte eigene Wege beschreiten und selbst einen der besten spanischen Rotweine hervorbringen, und sei es auch in unmittelbarer Konkurrenz zu seinem früheren Arbeitgeber. Als kongenialen Partner konnte er Javier Zaccagnini gewinnen, der seinerseits als ehemaliger Chef des Consejo Regulador der D.O. Ribera del Duero reichlich Erfahrung mitbringen konnte. Und was für ein Start-Up ist den beiden da gelungen!

Auf 750 bis 800 Metern über dem Meeresspiegel haben sie im Ribera del Duero Parzellen mit 50 bis 100 Jahre alten Rebstöcken gefunden, die einen betörenden Extrakt abliefern. Die Winery ist nach modernsten Erkenntnissen ausgestattet. Trauben, Most und Wein werden nur durch die natürlichen Kräfte der Schwerkraft bewegt. Und sie konzentrieren sich auf das Wesentliche, denn vinifiziert werden genau 2 Weine - nicht mehr. Die Weine verbinden Kraft und Struktur mit Eleganz und Komplexität. Manchmal ist weniger eben nicht nur besser, sondern herausragend.