Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.



Der Clos de Vougeot - ein legandärer Grand Cru

Der Grand Cru Clos de Vougeot, nördlich von Beaune gelegen, gehört ohne Frage zu den berühmtesten Weinbergen der Welt, das gleichnamige, dazugehörige Schloss wohl zu den am meisten fotografierten Motiven der französischen Weinwelt. Es ist aber auch einer der ältesten dokumentierten historischen Weinberge Frankreichs mit einer großen Geschichte. Das heutige Schloss ist entstanden aus einem ehemaligen Kornspeicher der Abtei Cîteaux, die als Ursprung des Zisterzienserordens gilt. Der Weinberg entwickelte sich durch Schenkungen von Parzellen zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert. 1336 wurde der gesamte Weinberg von einem Mäuerchen umgeben und wurde so zum „Clos“. 

Es gilt als gesichert, dass die Mönche hier bereits Experimente im Weinberg durchführten, um die besten Standortbedingungen für die Reben zu erkunden und umso die Qualität der Weine zu verbessern. Die Weine zählten schon gemäß einem Verzeichnis von König Ludwig XVI zu den besten Weinen des Burgund, neben gleichfalls berühmten Namen wie Chambertin, Richebourg oder La Tâche. Erst im Zug der französischen Revolution wurde der längst legendäre Weinberg säkularisiert.

Das Klima im Clos de Vougeot ist ideal für den Pinot Noir, zumindest dann, wenn es im Herbst nicht regnet. Kontinentale Einflüsse dominieren über maritime. Die Ausrichtung ist gegen Osten, das verschafft den Trauben viel Sonne, ist insgesamt aber eher kühl und es verleiht so den Weinen eine großartige Eleganz, viel Finesse und eine enorme Tiefgründigkeit. Ca. 70 Winzer verfügen über kleine Parzellen in dieser heiß begehrten Lage.  Nicht umsonst zählen Burgunder vom Clos de Vougeot zu den gesuchtesten Weinen aus Burgund überhaupt.

Château de la Tour - ein Juwel des Burgund

Die Familie Labet, die die Domäne seit 1984 leitet, kann auf einen Bestand sehr alter Reben blicken, 1 Hektar weist sogar Reben mit einem stattlichen Alter von über 100 Jahren auf. Alle Parzellen werden mittlerweile biodynamisch bewirtschaftet. „Kein guter Wein ohne gute Trauben“ lautet das Credo. 

Zur Qualitätsphilosophie gehört aber auch eine kompromisslose Selektion der Trauben, nur das allerbeste darf die Kellertür passieren und den Weg auf die Kelter finden.  Daran schließt sich ein behutsamer und schonender Ausbau an. 

Die Weine des berühmten Clos de Vougeot von Château de la Tour gehören zum allerbesten, was man von dieser legendären Lage kaufen kann. 
Entdecken Sie David Sadie, den Shooting Star vom Kap