Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2017

Dievole Novecento Chianti Classico Riserva

Chianti Classico Riserva DOCG
22,90
pro Flasche (0.75l), 30,53 €/L
Über das Produkt

Dievole Novecento Chianti Classico Riserva Chianti Classico Riserva DOCG

Mit Sangiovese, Canaiolo und Colorino sind die drei klassischen Sorten der Toskana in dieser Chianti Classico Riserva vereint. Der Dievole Novecento bietet eine Melange aus roten Kirschen, Himbeeren und Johannisbeeren, Tabak und Gewürzen, Rauch- und Kräuternoten. Am Gaumen ist er so intensiv wie reintönig, seidig wie frisch. Beeindruckend ist die Transparenz, die dieser Chianti bietet.

Steckbrief

  • Artikelnummer 705934
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2017
  • Anbauregion Toskana
  • Appellation Chianti Classico
  • Qualitätsstufe Denominazione Di Origine Controllata E G
  • Rebsorten 95% Sangiovese
    3% Canaiolo
    2% Colorino
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-006
  • Bio Kennzeichnung Produkt IT-BIO-006
  • Trinktemperatur 16 °C
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restsüße 1 g/L
  • Säuregehalt 6,3 g/L
  • Lagerpotential 2030
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Soc. Agr. Dievole SPA - Loc. DieVole 6 - 53019 Castelnuovo Berardenga (SI), Italia
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über den Winzer

Dievole

12 Kilometer nördlich von Siena ist in dem historisch bedeutsamen Weingut Dievole ein wesentliches Stück italienischer Weinbaugeschichte geschrieben worden. Über Jahrhunderte wurden hier Benchmarks für den Chianti gesetzt und das gilt erst recht für heute, seit Alejandro Bulgheroni das Ruder dieses stolzen Schiffes der Toskana übernommen hat. Die Zeitschrift Forbes feiert die Weine von Dievole ebenso wie die Fachpublikationen Decanter oder Vinum. Und der italienische Weinführer Gambero Rosso geizt nicht mit seinen heiß begehrten 3 Gläsern. Eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Und da für Alejandro Bulgheroni diese hohe Qualität nur aus der Natürlichkeit des Rebstocks und seinem Umfeld erwächst, stellte er vor 10 Jahren mit großem Aufwand auf biologischen Weinbau um.bezaubernden Besitz Podere Brizzio.

Über die Region

Toskana

Eine Landschaft wie gemalt: Weinberge, Olivenhaine, Pinienwälder, ein unglaubliches Farbspiel und immer wieder prachtvolle historische Bauten. Die Toskana ist der Inbegriff einer Weinkulturlandschaft. Auf den einzigartigen Hügelketten wurde schon vor weit über 2000 Jahren von den Etruskern Wein angebaut. Die wichtigste Kernregion ist das weltberühmte Chianti Classico. Bis zu 700 Meter über dem Meeresspiegel wachsen hier die Reben – und gerade diese Höhe ist es, die den Chianti-Weinen die Schwere nimmt und ihnen eine geschliffene Finesse verleiht. In der ungleich wärmeren Maremma in Meeresnähe entstehen dagegen volle, sehr fruchtige Rot- und auch Weißweine.

Über die Rebsorte

Sangiovese

Die wahrscheinlich bekannteste rote Rebsorte Italiens ist der Sangiovese, das Blut des Jupiters (Sangius Giove). Auch wenn die Römer der Sorte ihren dauerhaften Namen gaben, wurde sie doch schon zu Zeiten der Etrusker angebaut, was Traubenfunde belegen. Seit Jahrhunderten ist der Sangiovese die Hauptrebsorte der Toskana, wo sie nicht nur den Chianti prägte, sondern auch den Vino Nobile di Montepulciano als Brunello auch rund um den Ort Montalcino. Sangiovese reift langsam und spät, bringt dann aber farbintensive, alkohol-, säure- und tanninreiche Weine hervor, die ein erhebliches Alterungspotenzial haben.