2015

Guigal Côtes du Rhône Rouge

Côtes du Rhône AOP
9,90
pro Flasche (0.75l), 13,20 €/L
Über das Produkt
Das Familienweingut von Étienne Guigal, das 1946 im malerischen Ampuis am nördlichen Ende der Rhône gegründet wurde, gehört zu den Schatzkammern der Weinwelt. Immer wieder werden die Weine des Familienguts mit Spitzenbewertungen ausgezeichnet. Mit diesem vermeintlich "einfachen" Côtes du Rhône rouge zeigt Guigal, dass handwerklich gute, klassische Weine kein Vermögen kosten müssen. Er ist quasi die Visitenkarte des Weingutes und überzeugt durch eine feine Frucht und klare Struktur.

Auszeichnungen für diesen Wein (1)

Auszeichnung

für den Jahrgang 2015

Lt Drinks International 3/13 unter den 50 besten Weingütern der Welt

Erklärung Skala

Ausgezeichnet von

Drinks International

Steckbrief

  • Artikelnummer 716414
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2015
  • Anbauregion Rhone
  • g.U./ g.g.A Côtes du Rhône
  • Rebsorten 50% Syrah
    40% Grenache
    10% Mourvedre
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restsüße 0,5 g/L
  • Säuregehalt 5,23 g/L
  • Lagerpotential 2022
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Anschrift Hersteller / Abfüller E. Guigal, Château d'Ampuis, 69420 Ampuis, France
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über die Region

Rhône

Das gesamte Weinbaugebiet der Rhône gilt als das älteste Frankreichs. Entlang dem Lauf des Flusses erstreckt es sich über 200 km von Vienne bis Avignon. Im Norden ist das Tal noch eng, die Rebflächen befinden sich oft auf terrassierten Steilhängen, die wenig von Nebel oder Frost beeinträchtig werden. Das Gebiet ist Syrah-Land. Im kühlen Klima auf den vulkanischen Granitböden werden daraus besonders feine, komplexe und schlanke Rotweine erzeugt. Die südliche Rhône weist ein mediterranes Klima auf. Hier werden Rebsorten angebaut, die für Südfrankreich typisch sind, neben Grenache vor allem Mourvèdre, Cinsaut, Syrah und Carignan.

 

Über die Rebsorten

Syrah

Die rote, ursprünglich französische Rebsorte hat weltweit viele Namen, wovon Shiraz in Australien wohl der bekannteste ist. Die Sorte liebt die Wärme und erbringt tiefdunkle, tanninreiche Rotweine mit intensiven und vielfältigen Aromen wie schwarzer Pfeffer, Pflaumen und Schokolade.

Die Weine besitzen ein hohes Alterungspotenzial, sind dabei aber von Beginn an geschmeidiger und weicher als zum Beispiel Cabernet Sauvignon. Syrah zählt zu den ganz Großen der Welt und ist eine der Sorten in der regionstypischen Rhône-Cuvée, wie z. B. im Châteteneuf-du-Pape. Besonders an der nördlichen Rhône gibt es aber auch viele reinsortige Syrah-Weine.

 

Grenache

Der Grenache, oder auch Grenache Noir, zählt heute zu den meist angebauten Rebsorten der Welt. Sie ist extrem stark in Südfrankreich vertreten, von der südlichen Rhône über die Provence, über das gesamte Languedoc hinweg bis weit in den Westen, dem Roussillon. Noch stärker vertreten ist sie in Spanien, wo sie in vielen Weinbaugebieten, nicht zuletzt der berühmten und traditionsreichen Region Rioja, als Garnacha bekannt ist. Auch in Australien und mittlerweile auch in Südafrika und Kalifornien spielt sie keine unwesentliche Rolle. Vermutlich hat die Rebsorte vom damaligen Königreich Aragon seinen Weg in die südeuropäischen Regionen angetreten und ist dann in die Neue Welt weitergezogen