Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2017

Hohenmorgen Riesling GG

Weingut Bassermann-Jordan
Trocken, Pfalz
34,90
pro Flasche (0.75l), 46,53 €/L
Über das Produkt

Hohenmorgen Riesling GG Trocken, Pfalz

Die Große Lage „Hohenmorgen“ zählt zu den Renommiertesten und Besten in Deidesheim. Die Ausrichtung nach Süden und der Schutz durch das historische Amphitheater gewährleisten die einzigartige Qualität der Reben und somit auch der Weine. Die Böden der Lage sind geprägt durch den für die Lage typischen Bundsandstein mit Kalksteingeröll, Lehm und Sand. Dem Weingut Geheimer Rat von Dr. Bassermann-Jordan gehören zwei Drittel der gesamten Rebfläche. Der Name „Hohenmorgen“ setzt sich aus den 2 Wörtern „Hohe“ und „Morgen“ zusammen. Das Wort „Hohe“ ist auf die 7 Meter hohe Stützmauer, die auf dem Weinberg steht, zurückzuführen. Das Wort „Morgen“ ist der Name des historischen Flächenmaßes, die die Fläche beschreibt, die ein Mann mit einem Gespann in der Lage ist an einem Morgen zu pflügen. Nur die besten und gesündesten Weintrauben finden ihren Weg in die Stückfässer für die Gärung und anschließend in die Edelstahlfässer für den Ausbau. Die Nase offenbart intensive Fruchtaromen mit fein-salziger Mineralik und dichter und kompakter Struktur. Am Gaumen präsentiert sich der Riesling mit feinen Fruchtaromen und einem stimmigen, eleganten und langanhaltendem Abgang.

Steckbrief

  • Artikelnummer W13829
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2017
  • Anbauregion Pfalz
  • Appellation Pfalz
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Restsüße 1,7 g/L
  • Säuregehalt 7,5 g/L
  • Lagerpotential 2023
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan,67146,Deidesheim,Deutschland
  • Land Deutschland
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über den Winzer

Geheimrat Dr. von Bassermann-Jordan

Es ist ein Name, der einen besonderen und traditionsreichen Klang hat: Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan. Und in der Tat gehört Bassermann-Jordan, wie es meistens heißt, zu den Traditionsgütern der Pfalz und zu den sogenannten drei großen Deidesheimer „Bs“ – zusammen mit Dr. Bürklin-Wolf und Buhl, also Reichsrat von Buhl. Das Weingut wurde 1718 vom aus den Savoyen stammenden Peter Jordan zunächst in Speyer gegründet, zog aber 1783 nach Deidesheim um. Sein Sohn Ludwig Andreas führte im Weingut den Qualitätsweinbau ein und erweiterte es umfassend. 

Über die Region

Pfalz

Aus der Pfalz, dem zweitgrößten Weinbaugebiet Deutschlands, kommen Rieslinge, Spätburgunder und Weißburgunder, die auf nationaler wie internationaler Bühne überzeugen. Außerdem entstehen in dieser Region wahrhaftig großartige Qualitäts- und Prädikatsweine, die als »Pfalzweine« bezeichnet werden. Das Entdecken der Weine der jungen Winzergeneration lohnt sich. Denn was diese schon jetzt präsentieren, lässt ahnen, dass sich hier neben den großen Weinen der renommierten Güter noch viele Schätze werden heben lassen. Und warum auch nicht, kann die Pfalz auf mehr als 2.500 Jahre Weinbauhistorie zurückblicken. Sie verfügt über extrem vielfältige Bodenformationen und ein für unsere Breiten sonniges, doch nicht zu heißes Klima?