3 Gänge 3 Weine: »Vignalta Dinner«

3 Gänge 3 Weine: »Vignalta Dinner«

Jeden Monat stellen wir Ihnen ein hochwertiges Drei-Gänge-Menü mit passender Weinbegleitung zusammen. Diesen Monat steht das Ausnahme-Weingut »Vignalta« im Fokus.

 

Das Probierpaket finden Sie in unserem Onlineshop:

3 Gänge 3 Weine

Rezept zur Vorspeise: Steinpilzrisotto mit Parmesan

 

Zutaten für 4 Portionen: 3 Gänge 3 Weine

  • 1 l Rinder- oder Gemüsebouillon
  • 300 g Carnaroli oder Arborio-Reis
  • 250 ml Weißwein
  • 70 g frisch geriebener Parmesan
  • 60 g Butter
  • 30 g Steinpilze (getrocknet)
  • 1 Scharlotte
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Weichen Sie die Steinpilze mit 250 ml heißem Wasser ca. eine Stunde auf. Nach der Stunde die Pilze aus dem Wasser nehmen und trocken drücken. Zerkleinern Sie die Pilze und bewahren das Wasser auf. Bringen Sie die Brühe zum Kochen, decken diese mit einem Deckel ab und reduzieren die Hitze. Die Brühe weiterhin warmhalten.

Geben Sie 3 EL Olivenöl in eine heiße Pfanne und dünsten den klein geschnittenen Knoblauch an. Steinpilze zugeben und etwa 6 Minuten braten, bis die Pilze eine weiche Konsistenz haben. Würzen Sie die Masse mit Rosmarin, Salz und Pfeffer und löschen alles mit 120 ml Weißwein ab. Erhöhen Sie die Hitze und lassen alles sieden, bis der Alkohol verdunstet ist. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und stellen Sie zunächst zur Seite.

Lassen Sie die Hälfte der Butter und 1 EL Olivenöl in einem Topf heiß werden und dünsten die gewürfelte Schalotte glasig an. Anschließend den Reis hinzugeben und unter Rühren ca. 3 Minuten anbraten. Löschen Sie ebenfalls mit 120 ml Weißwein ab und lassen die Masse sieden, bis der Wein durch den Reis aufgenommen wurde.

Verteilen Sie eine Kelle mit heißer Brühe über den Reis und lassen alles unter dauerhaftem Rühren weiter kochen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen wurde. Fahren Sie so weiter fort, bis der Reis weich ist. Nach 16 Minuten Kochzeit das „Pilzwasser“ vom Anfang hinzugeben. Sobald der Reis weich ist, nehmen Sie das Risotto vom Herd und geben die restliche Butter sowie den Parmesan hinzu.

 

Ihr Begleiter zur Vorspeise: 2015er Vignalta Chardonnay

Jahrgang: 2015

Bezeichnung: Vignalta Chardonnay

Anbaugebiet: Colli Euganei DOC

Preis: 18,90 € | 25,20 €/ 1 l

Ausverkauft: Dieser Wein ist nur noch im Probierpaket erhältlich.

 

 

Rezept zur Hauptspeise: Ossobuco alla milanese

 

Zutaten für 4 Portionen: ossobuco alla milanese

  • 8 x 300 g Scheiben Kalbshaxe
  • 300 ml Rinder- der Kalbsfond
  • 200 g Zwiebeln
  • 200 g Staudensellerie
  • 200 ml Weißwein
  • 30 g Butter
  • 3 EL Mehl
  • 5 EL Olivenöl
  • geriebene Schale einer Zitrone (bio)
  • gemahlene Chilischoten
  • 8 Stiele Petersilie (glatt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Mischen Sie das Mehl und die gemahlenen Chilis. Wenden Sie die Kalbshaxen darin und klopfen überschüssiges Mehl ab. Erhitzen Sie daraufhin das Olivenöl in einem Bräter und braten das Fleisch von beiden Seiten darin goldbraun an. Salzen und pfeffern Sie die Stücke und nehmen diese anschließend heraus. Würfeln Sie nun die Zwiebeln sowie den Staudensellerie, erhitzen die Butter im Bräter und dünsten beides darin an. Löschen Sie anschließend mit dem Weißwein und gießen den Fond hinzu. Das Fleisch nun ca. 1,5 bis 2 Stunden zugedeckt schmoren lassen. Vergessen Sie nicht, die Stücke zu wenden.

Würfeln Sie den Knoblauch fein und hacken Sie die Petersilie. Mischen Sie alles mit Knoblauch und der geriebenen Zitronenschale. Geben Sie nun die Hälfte der Petersilienmischung zum fertig gegarten Fleisch und rühren alles in die Soße. Die andere Hälfte streuen Sie über das Fleisch.

 

Ihr Begleiter zum Hauptgang: 2011er Venda Rosso Vignalta

Jahrgang: 2011

Bezeichnung: Vignalta Venda Rosso

Anbaugebiet: Colli Euganei DOC

Preis: 14,90 € | 18,87 €/ 1 l

Ausverkauft: Dieser Wein ist nur noch im Probierpaket erhältlich.

 

 

Zum Dessert: Aprikosentarte mit Mandelblättchen

 

Aprikosentarte

  • 500 g Aprikosen
  • 180 g Mehl
  • 100 g Aprikosenmarmelade
  • 80g Butter
  • 75 g Puderzucker
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • eine Handvoll Mandelblättchen
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Ei
  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung:

Kneten Sie aus dem Mehl, dem Puderzucker und Butter sowie einem Ei und der Prise Salz einen Teig mit Ihren Händen. Formen Sie eine Kugel, wickeln diese in Frischhaltefolie ein und stellen sie ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Heizen Sie den Ofen auf ca. 200° C (Ober- und Unterhitze) vor. Verquirlen Sie die restlichen Eier, Zucker und Vanillezucker mit einem Mixer und geben anschließend die gemahlenen Mandeln hinzu. Holen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und rollen diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Anschließend kleiden Sie mit dem Teig eine mit Backpapier ausgelegte Tarteform aus. Wichtig ist, dass Sie den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Verteilen Sie nun die Mandelmasse auf dem Teig in der Tarteform und geben die Aprikosen mit der runden Seite nach oben auf die Mandelmasse. Streichen Sie nun die Aprikosen mit der Marmelade ein.

Stellen Sie nun die Tarteform in den vorgeheizten Backofen für 25 Minuten. Anschließend verteilen Sie die Mandelblättchen auf der Tarte und backen diese für 20 Min weiter. Lassen Sie die Tarte vor dem Servieren abkühlen und bestreuen diese noch mit etwas Puderzucker. Köstlich!

 

Ihr Begleiter zum Dessert: 2015er Vignalta Moscato L. H.

Jahrgang: 2015

Bezeichnung: Vignalta Moscato L. H.

Anbaugebiet: Colli Euganei DOC

Preis: 14,90 € | 39,73 €/ 1 l

Ausverkauft: Dieser Wein ist nur noch im Probierpaket erhältlich.