Geflämmter Lachs mit Apfel-Fenchel-Tatar

Geflämmter Lachs mit Apfel-Fenchel-Tatar

Zutaten für 2 Portionen

Für den geflämmten Lachs:

  • 200 g Lachsrückenfilet (Mittelstück)
  • 1/2 EL Koriandersaat
  • 1/2 EL abgeriebene Limettenschale
  • 1/2 EL Salz
  • 1/2 EL Zucker
  • 1 EL dunkle Sojasauce

Für das Apfel-Fenchel-Tatar:

  • 1/2  Fenchelknolle
  • 1/2 grüner Apfel
  • 1/2 EL weißer Balsamico
  • 1 EL kalt gepresstes Olivenöl
  • 1/2 TL Limettensaft
  • Salz, Zucker, weißer Pfeffer

Für das Topping:

  • 1 EL Crème fraîche
  • 1/2 EL  Mayonnaise
  • 1/2 TL Limettensaft
  • 1/2 EL fein geschnittener Dill oder Fenchelgrün
  • Salz, Zucker, weißer Pfeffer
  • Schwarzer Sesam, geröstet

Zubereitung

Vermengen Sie zunächst Koriandersaat, Limettenschale, Zucker und Salz und streuen Sie die Mischung anschließend auf die Oberseite des Lachsfilets. Wickeln Sie den Lachs nun in Frischhaltefolie und legen Sie ihn für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank.

Den Apfel schälen und anschließend gemeinsam mit dem Fenchel sehr fein würfeln. Die Würfel mit weißem Balsamico, Limettensaft, Salz, Zucker, weißem Pfeffer und dem kalt gepressten Olivenöl vermengen.

Für das Topping Crème fraîche, Mayonnaise, Limettensaft, Dill / Fenchelgrün mit den Gewürzen vermengen und abschmecken.

Jetzt wird serviert

Zunächst muss die Koriandermischung vom Lachs entfernt werden, am besten mit einem Messerrücken oder Küchenpapier. Legen Sie den Lachs nun in eine feuerfeste Form und bestreichen Sie die gebeizte Seite mit der dunklen Sojasauce. Anschließend flämmen Sie die bestrichene Seite kurz mit einem Bunsenbrenner, sodass der Lachs leichte Röstaromen bekommen, aber nicht gart. Abschließend schneiden Sie das Lachsfilet in dicke Scheiben.

Richten Sie das Apfel-Fenchel-Tatar auf einem Teller an, drapieren Sie den geflämmten Lachs darauf und verzieren Sie das ganze mit dem Topping und etwas geröstetem, schwarzen Sesam.

Dazu passen wunderbar ein frisches Baguette und ein guter Rosé, wie z.B. der Impressions Rosé.