Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2012
Lacoste-Borie
Pauillac AOP
Château Grand Puy Lacoste

41,90
pro Flasche (0.75l), 55,87 €/L

Lacoste-Borie Pauillac AOP

Der Carbernet Sauvigon Lacoste Borie zeichnet sich durch einen äußerst kompakten Körper und eine perfekte Trinkreife aus. Im Glas ergießt sich die betörend dunkelrote Farbe. Kurz darauf steigt ein kräftiger Aromen-Mix aus Kirsche, Brombeere, Schwarze Johannisbeere, Eiche, Pfeffer und feiner Minze, der sich wunderbar am Gaumen fortsetzt, in die Nase. Der trockene und üppige Geschmack empfiehlt sich als perfekter Begleiter zu intensiv schmeckenden Fleischgerichten von Rindfleisch, Lamm, Wild oder Geflügel.
WEINSHOP DES JAHRES 2022
ausgezeichnet von »DIE ZEIT«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.000 Premium-Weine

Steckbrief

  • Artikelnummer W46800
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2012
  • Anbauregion Bordeaux
  • Appellation Pauillac
  • Trinktemperatur 16 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Château Grand-Puy-Lacoste - 33250 Pauillac - Frankreich
  • Land Frankreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Château Grand Puy Lacoste

Man hört es immer wieder – und es trifft für wenige so sehr zu wie für Château Grand-Puy-Lacoste: Das Château ist seit Jahrzehnten der 1855er-Einstufung zum 5ème Cru Classé weit enteilt. Nicht selten sind die Weine nur Nuancen von der Spitze im Pauillac entfernt. Das liegt auch an François-Xavier Borie, er investierte mächtig und leitet inzwischen zusammen mit seiner Tochter Emeline Grand-Puy-Lacoste. Die Rebflächen sind mit 75 Prozent Cabernet Sauvignon, weiteren 20 Prozent Merlot und 5 Prozent Cabernet Franc regionaltypisch bepflanzt.

Die Region

Bordeaux

Ob die besten Weine Frankreichs nun aus Burgund oder Bordeaux kommen, darüber streiten sich Weinliebhaber seit jeher. Ohne Frage aber, steht das Bordelais wie keine zweite Region für französischen Wein. Die hier erzeugten Cuvées variieren in der Zusammensetzung von Château zu Château; das Geheimnis der exakten Mischung und Vinifikation wird von den Kellermeistern sorgsam gehütet. In Bordeaux wurde der Fassausbau in Barriques zur Perfektion gebracht und von hier in alle Welt exportiert. Und nur hier unterliegen die Weine verschiedenen Qualitäts-Klassifizierungen, unter anderem das berühmte Médoc-Classement, das im Jahr 1855 anlässlich der Weltausstellung in Paris eingeführt wurde und noch heute anerkannt wird.