Gavi DOCG

Gavi, gelegen im tiefen Osten des Piemonts an der Grenze zu Ligurien, ist eine der exklusivsten Herkünfte für italienische Spitzen- Weißweine, aber leider auch eine der kleinsten. Gerade einmal 1.200 Hektar umfasst die Region, weniger als ein Drittel der berühmten Region Chablis in Frankreich etwa. Wegen des kühlen, kontinentalen Klimas und auch wegen des kalkhaltigen Terroirs wird der Gavi auch gerne mit jener nördlichen Enklave des Burgunds verglichen. Allerdings hat Gavi im Vergleich hierzu etwas Besonderes zu bieten, nämlich eine einheimische Rebsorte – den Cortese.