Priorat DOCa

Schon im Mittelalter zählte die Region in Katalonien zu den wichtigsten Weinbaugebieten Spaniens. Allerdings lag das Gebiet lange Zeit brach – erst in den 1980er Jahren hat eine Gruppe junger Enthusiasten das Priorat wieder entdeckt und die Steilhänge mit ihren teils über hundert Jahre alten Rebstöcken rekultiviert. Sehr schnell wurde die internationale Weinwelt auf die tiefen, extrem dichten und mächtigen Weine aufmerksam. Die ersten Jahrgänge wurden lange im Holzfass aus kleinbeerigen Reben mit viel Extrakt ausgebaut. Jetzt geht der Trend zu mehr Frische durch frühere Ernte und weniger Barrique-Einsatz.