2022
Monte Nostrum Riesling
Trocken, Rheingau
Weingut Robert Weil

89,00
pro Flasche (0.75l), 118,67 €/L
Übersicht

Monte Nostrum Riesling Trocken, Rheingau

Nach der Einführung des Monte Vacano ist dies der nächste geniestreich von Wilhelm weil. MONTE NOSTRUM ist ein trockener Spitzen-Riesling von den kühlsten Schieferparzellen des Kiedricher Bergs und ist das kühlere, schlankere Pendant zum ikonischen Monte Vacano, der Parzellenselektion aus dem Gräfenberg.

Das Terroir dieser steilen Lagen im Kiedricher Berg ist durch mageren, steinigen Schieferboden, intensive Sonneneinwirkung und optimale Luftbewegung definiert. Die umgebenden Wälder schaffen einen essentiellen Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht, der die vitale Säure des Rieslings bewahrt und dienen zugleich als wertvolle Wasserspeicher für die Weinberge.

Die geologischen und mikroklimatischen Verhältnisse dieser ausgesprochen "kühlen" Lagen ermöglichen es, diesen Riesling von herausragender Mineralität und Eleganz zu schaffen, der zugleich durch Komplexität und Beständigkeit beeindruckt. In Zeiten des Klimawandels zählt MONTE NOSTRUM mit seiner außergewöhnlichen Weinqualität zu den Flaggschiffen des Weinguts Robert Weil. Sein Label übrigens ist eine Reminiszenz an die Gründerjahre des Guts, es wurde 1875 gestaltet. Damit wird an die lange Tradition der Bewirtschaftung des Kiedericher Bergs durch die Familie Weil erinnert.

Im Glas ein brillantes Strohgelb. Aromen von Pfirsichen, Zitrusfrüchten und Blüten im Bouquet. Am Gaumen eine lebendige Säure und ein faszinierendes Zusammenspiel von Frucht und Mineralität. 

PRESSE

99/100  Punkte Jamessuckling.com (James Suckling)
This super-racy and super-mineral dry riesling with its extremely fine white peach, wild flower and herb aromas is an archetypical expression of the steep, high-altitude vineyards of Kiedrich. Stunning crystalline finish that takes your breath away and pulls you inexorably back to the glass for more of this elixir that’s simultaneously strong and delicate. This wine used to be marketed under the name Burg Scharfensteiner. Great aging potential. Drink from release.

98/100 Punkte Yvesbeck.wine (Yves Beck)
The grapes dedicated to Monte Nostrum come from the highest and coolest parcels of the Kiedricher Berg [Hill of Kiedrich]. They are located between Turmberg and Gräfenberg and stretch along the ridge for almost a kilometer. The terroir is characterized by barren phyllite slate soils, good sun exposure and optimal aeration. The bouquet is complex and clearly subtle. It reveals notes of dried fruit, pears, verbena and fennel. The minerality is underlined by chalky note. The slightly salty attack heralds a juicy and lively wine. It combines temperament, depth and pleasure and is characterized by its density and tension. Monte Nostrum is full-bodied and has tannins that not only support but also stretch the finish. A remarkable, persistent and full-bodied wine that deserves some cellar ageing. Drink from 2026 - 2047

96/100 Punkte Robert Parker’s Wine Advocate (Stephan Reinhardt)
The 2022 Monte Nostrum follows the Burg Scharfensteiner and is congruent with this former cru whose name was canceled in 1971 and re-introduced with the 2020, yet it had to change its name due to German impeachment. The name goes back to a document from 1160 that has the Schaufenstein castle named as Castellum Monti, but this name also couldn't be used due to another veto, now from Italy. However, Monte Nostrum is the legally accepted name now, and it's a good complement to the prestigious Monte Vacano from a special plot in the Gräfenberg. The Monte Nostrum Riesling is sourced from the upper part of the Turmberg, so on pure phyllite slate, and will be sold exclusively via negociants in Bordeaux for at least 69 euros starting in September 2024. The 2022 opens with a pure, refined and coolish, stony/saline and citric bouquet of crushed stones and is remarkably precise. Lean, refined and elegant on the palate but also dense and intense, this is a pure, vibrantly fresh and mineral, savory and seriously structured Riesling from Kiedrich's coolest spot outside the forest. Sharp as a knife, it is an incomparable, very long and even concentrated yet never big or fleshy Rheingau Riesling with no similarity to any other location in the Rheingau but maybe to the Saar (Wiltingen) or, as Weil says, Breuer's Nonnenberg in term of its quiet flow. It was bottled in mid-August this year with only two grams per liter of residual sugar. 13% stated alcohol. Natural cork. Tasted at the domaine in August 2023.

19/20 Punkte WeinWisser (Tjark Witzgall)
Last but not least, in late October, we were even able to select the longed-for raisins in the vineyard, so we once again have all quality levels, including Trockenbeerenauslese, in the cellar, albeit only in very small quantities, now for the 34th year in a row." In summer this year, Weil was very enthusiastic about the wines, which he thinks are better and longer-lived than anything else he has bottled so far. "Our children will enjoy the 2022s for a long time to come," he believes. However, I was not quite as exuberant, even though I really like the slender, racy and delicately fruity style of the 2022 Rieslings, but it remains to be seen whether the vintage will surpass all previous vintages. Given the challenges of the vintage, however, Weil's 2022s exceed expectations, so the king of the Kiedrich mountain can continue to calmly look down on his kingdom, which is likely to be ruled by his children in the not too distant future.

WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Steckbrief

  • Artikelnummer 554197
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2022
  • Anbauregion Rheingau
  • Appellation Rheingau
  • Rebsorten 100% Riesling
  • Trinktemperatur 9 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2050
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Weingut Robert Weil, D - 65399 Kiedrich
  • Land Deutschland
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Weingut Robert Weil

Die Arbeit, die Wilhelm Weil in 4. Winzergeneration für den deutschen Weinbau geleistet hat, ist gar nicht hoch genug zu schätzen. Als der deutsche Wein in den 80er Jahren in weniger erfreulichen Zeiten steckte, ging strahlend sein Stern auf und in nur wenigen Jahren wurde er zu einer der berühmtesten Winzerpersönlichkeiten Deutschlands. Presse und Fachkritiker überschlagen sich bis heute in Lobeshymnen ob der Qualität seiner Weine. Diese haben den kleinen Rheingau weltbekannt gemacht und wesentlich dazu beigetragen, dass deutscher Wein rund um den Globus wieder ein sehr hohes Ansehen genießt. Dass die Qualität schon vor 100 Jahren »outstanding« war, beweist eine unlängst versteigerte Flasche einer 1921er Riesling Auslese, die sich ein Bieter sage und schreibe rund 10.000 Euro kosten ließ.

Die Region

Rheingau

Der Rheingau ist für den deutschen Weinbau so wichtig wie kein zweites Gebiet. Seit den Zeiten von Karl dem Großen wird hier Wein erzeugt. Hier entstand die Spätlese, das berühmte Zisterzienser-Kloster Eberbach hat den Begriff »Kabinett« mit seinem gleichnamigen Keller geprägt – kurz: Wenn es um die Königsklasse der deutschen Weine geht, dann geht es um diese Region. Kernige, kräftige und reife Rieslinge – die noble Sorte steht in über 90% der Weingärten – sind es, die im Klima des Rheingau gedeihen. Die Weinberge haben eine perfekte Ausrichtung gen Süden zur Sonne, und die verwitterten Löss-, Lehm- und Quarzitböden können die Wärme sehr gut speichern.

Die Rebsorte

Riesling

Der Riesling gilt als die Majestät unter den Weißweinsorten – und das völlig zu Recht, gehört sie doch zu den nobelsten, charaktervollsten und komplexesten Rebsorten. Kaum eine andere Sorte kann so viel Ausdruck entwickeln. Obwohl auch in Übersee ausgezeichnete Rieslinge mit eigener Stilistik erzeugt werden, ist doch das deutschsprachige Europa das Kernland für unglaublich frische und elegante Weine aus Riesling. Die Rebsorte zeigt mit feinen Graduierungen sehr deutlich, auf welchem Boden sie wuchs. Und sie ist immer brillant - ob trocken, halbtrocken oder süß ausgebaut, als Sekt genauso wie als Trockenbeerenauslese. Entscheidend ist der hohe Säuregehalt der Trauben, der die Süße wunderbar einbinden kann und ein Gegengewicht dazu schafft. Hinzu kommt die Fähigkeit des Rieslings, sich einer breiten Auswahl an Speisen bestens anpassen zu können. Riesling – das ist Faszination pur.