2015

Montiano

Falesco Famiglia Cotarella
Rosso Lazio I.G.P., 6er Holzkiste
209,40
pro Stück (0.75l), 279,20 €/L
Über das Produkt
Ein Ausnahmewein ist nicht das Ergebnis von Kellertechnik, sondern hat seine Wurzeln im Weinberg. Die Trauben für den Montiano stammen von sehr ertragsarmen Merlot-Rebstöcken, ein sehr alter und spezieller Klon des Merlot, der sich hier auf den ehemals der Weißweinproduktion zugedachten Böden besonders wohl fühlt. Und das überträgt sich auf den Wein. Die Farbe funkelt in einem tiefen Rubinrot mit undurchdringlichem Kern und violetten Reflexen im Glas. Der Duft ist von einer überwältigenden Komplexität. Hier vereinen sich Cassis, rote Kirschen und Pflaumen mit Noten von Vanille, Toffee und Mokka, ergänzt durch zarte Anklänge an weißen Pfeffer und Malz mit einem rauchig mineralischen Touch. Dann dieser wunderbare Schmelz am Gaumen mit seinen feinen Tanninen, da gewinnt die Frucht nochmals richtig an Fahrt hinein in ein betörendes, langanhaltendes Finale. Ein fantastischer Merlot mit eingebautem »Wow- Effekt«, ein »Super-Cru« zu einem verblüffenden Preis!

Auszeichnungen für diesen Wein (5)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2015

Autor: Tesdorpf

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Carl Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Carl-Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Auszeichnung

98 / 100

für den Jahrgang 2015

Erklärung Skala

Luca Maroni bewertet Weine nach einem von ihm umgestalteten 100 Punkte System, wobei er im Gegensatz zu anderen die 100 Punkte generell nicht vergibt. Dabei stehen für ihn die Kriterien Konsistenz, Ausgewogenheit und Integrität im Vordergrund. Unter Konsistenz versteht er einen Reichtum an Farbe und Aromen sowie einen dichten Körper, unter Ausgewogenheit die Balance zwischen Gerbstoffen, Säure, Fruchtsüße und eventuelle Bitterkeit, und unter Integrität die Abbildung der Charakteristika der Rebsorte.

Auf dieser Basis punktet er in folgenden Qualitätsstufen:

100 Punkte: werden nicht vergeben, mit der Begründung: was könne man dann noch vergeben, wenn der Wein mit den Jahren sogar noch besser würde?!

99-90 Punkte: hervorragender, exzellenter oder gar außergewöhnlicher Wein

89-80 Punkte: sehr guter Wein

79-70 Punkte: ordentlicher bzw. guter Wein

Ausgezeichnet von

Luca Maroni

Der 1961 in Rom geborene Luca Maroni zählt zu den wichtigsten Weinkritikern und –publizisten Italiens. Seine Fans betrachten ihn als den italienischen Weinpapst schlechthin. Er ist der Herausgeber des Weinführers »Vini Italiani di Luca Maroni«, in dem er Beschreibungen und Bewertungen von gut 10.000 Weinen von ca. 2.500 Weingütern liefert. Es ist das große Pendant zum »Vini d‘Italia« des Gambero Rosso.

Darüber hinaus publiziert er zahlreiche Artikel und Bücher über das Thema Wein und hat dabei bewiesen, dass er auch weit über den Tellerrand hinausschauen kann, etwa wenn er viele Seiten dem Thema »Leonardo da Vinci und der Wein« widmet. 

Luca Maroni bewertet Weine zwar nach dem 100 Punkte System, allerdings in einer ganz eigenen Auslegung, die nicht ganz unumstritten ist. 

Auszeichnung

3

für den Jahrgang 2015

Erklärung Skala

Das Bewertungssystem des Gambero Rosso ist einfach gehalten und umfasst genau 3 Stufen, visualisiert durch 1, 2 oder 3 Gläser, wobei die höchste Stufe die 3 Gläser darstellen. Es erfuhr seit 1988 gelegentliche Veränderungen oder Modifikationen, von denen sich allerdings nur die wenigstens gehalten haben. Erstmals ist es ohnehin schon einmal eine Ehre, in den erlauchten Kreis der Gläser-Weine aufgenommen zu werden. Dabei bedeutet:

3 Gläser: außergewöhnlicher Wein

2 Gläser: sehr guter Wein

1 Glas: guter Wein

Ausgezeichnet von

Gambero Rosso

Der Gambero Rosso, wie er landläufig genannt wird, ist der wohl wichtigste und einflussreichste Weinführer Italiens. Dabei heißt dieser eigentlich »Vini d’Italia«, der im Verlag »Gambero Rosso« erscheint. 

Eigentlich heißt Gambero Rosso so viel wie »Roter Krebs«. 1988 veröffentlichte dieser Verlag erstmals seinen Weinführer Vini d‘Italia, der sich in der Folgezeit zum wichtigsten Standardwerk für Wein aus Italien entwickelte. Später folgte auch ein Restaurantführer, der »Ristoranti d´Italia«.

Verkostet werden die Weine in Blindverkostungen von unabhängigen Fachleuten. Das Pensum heute umfasst dabei über 20.000 Weine von ca. 2.300 Weingütern auf gut 1.000 Seiten.

Der Gambero Rosso vergibt keine Punkte, sondern bewertet ganz einfach nach einem 3 Punkte System, das sich in Gläsern ausdrückt, die in Italien begehrten »Piccieri«. 

Auszeichnung

96 / 100

für den Jahrgang 2015

Erklärung Skala

Ausgezeichnet von

DoctorWine

Auszeichnung

5 / 5

für den Jahrgang 2015

Erklärung Skala

Ausgezeichnet von

Bibenda

Heute heißt der bekannte Weinführer »Bibenda«. 1998 wurde er unter dem Namen »Duemilavini« vom italienischen Sommellierverband »AIS« gegründet. Der Weinführer hat sich hinter dem »Gambero Rosso« und dem »Veronelli« zu den größten Weinführern des Landes entwickelt. Enthalten sind im Weinführer Verkostungsnotizen, Informationen zu Weingütern und Regionen sowie auch gastronomische Tipps. 

Bewertet werden die Weine nach dem gängigen 100 Punkte System, wobei in Abhängigkeit der Punktzahl auch zusätzlich Trauben vergeben werden, im höchsten Fall 5 Trauben. Gut 600 Weinen wurde 2019 diese Ehre zuteil. Ähnlich dem »Guide Michelin« werden Restaurants mit 1 bis 3 Sternen bewertet. Heute werden ca. 25.000 bis 27.000 Weine jährlich verkostet, beschrieben und bewertet.

Wegen struktureller Maßnahmen wurde Duemilavini 2013 in »Bibenda« umgetauft. Darüber hinaus wurde 2016 die Print-Ausgabe eingestellt, lesen kann man diesen Weinführer nur noch digital oder mit Hilfe einer App.

Steckbrief

6 x Montiano Rosso Lazio I.G.P. 2015
  • Artikelnummer 856163
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2015
  • Anbauregion Umbrien
  • g.U./ g.g.A Lazio
  • Rebsorten 100% Merlot
  • Trinktemperatur 16 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restsüße 2 g/L
  • Säuregehalt 5 g/L
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Anschrift Hersteller / Abfüller FAMIGLIA COTARELLA SRL Località San Pietro snc 05020 Montecchio (TR) ITALIA
  • Land Italien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken

In diesem Paket enthalten

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über die Region

Umbrien

Weißwein hat in Umbrien, speziell hier unweit von Orvieto, eine über viele Jahrhunderte andauernde Tradition.

Über die Rebsorte

Merlot

Die alte Sorte Merlot wurde nach der Amsel (Merle) benannt, die Trauben dieser Rebsorte gern nascht. Seit Jahrhunderten gehört sie zu den wichtigsten Rebsorten des Bordelais.

Von dort trat sie ihren Siegeszug um die ganze Welt an. Sie ist die in Frankreich am häufigsten angebaute Sorte und darüber hinaus sehr geschätzt im Norden Italiens und in Südamerika, wo sie übrigens lange mit der Carmenére verwechselt wurde. Der Merlot reift früh und bringt fruchtige, körperreiche Weine hervor. Mit dem Cabernet Sauvignon bildet er eine kongeniale Allianz – er bringt zusätzliche Frucht und mildert die teils harschen Gerbstoffe des jungen Cabernet deutlich ab.