Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Die Weinregionen in Österreich

Die wichtigsten 18 Weinbauregionen Österreichs verteilen sich auf vier Bundesländer: Niederösterreich mit der berühmten Wachau, Wien als Stadt, Burgenland als Rotweinspitze sowie die Steiermark, die bekannt ist für Ihre erstklassigen Sauvignon Blancs. Die unterschiedlichen Bodenstrukturen und klimatischen Bedingungen ermöglichen es, je nach Region die typischen Rebsorten in Perfektion zu kultivieren. Beispielsweise sind die kalkhaltigen Böden der Steiermark und das kühle, mediterrane Klima hervorragend dafür geeignet, frische und knackige Weine der Rebsorten Muskateller und Sauvignon hervorzubringen.
Trotz der Vielfalt der österreichischen Weine gibt es ein verbindendes Charakteristikum, das den österreichischen Wein aus dem internationalen Angebot deutlich hervorhebt: Die aromatische Frische trotz vollständiger physiologischer Reife. Nirgends sonst auf der Welt schmecken dichte Weine so leichtfüßig, nirgends sonst sind frische Weine so kompakt.

Was Chardonnay für das Burgund ist, das ist Grüner Veltliner für Österreich. Das Geschmacksprofil ist vielseitig und je nach Region sehr herkunftsbezogen. Im Weinviertel ist er mineralisch frisch mit straffem Zug am Gaumen, in der Wachau eher konzentriert und vollmundig mit satter Frucht. Im Kremstal und Kamptal hingegen baut er ganz auf Terroir und ist je nach Lage sehr eigen im Charakter. Hier finden sie unsere Lieblings Veltliner.

UNSERE GRÜNE VELTINER EMPFEHLUNG


Ein Riesling auf dem Niveau mit Deutschen Großen Gewächsen? Das ist nicht nur schwer, sondern oftmals einfach unrealistisch. Zu speziell sind die Deutschen Terroirs, als dass man sie mit anderen vergleichen könnte. Aber auch Österreich hat einen spannenden Riesling-Stil zu bieten, meist mit dichter, konzentrierter Frucht sowie vollmundigem und straffem Gaumen. Zudem haben Rieslinge aus Österreich meist auch ein langes Lagerpotential.

UNSERE RIESLING EMPFEHLUNG

Diese authentische Rebsorte wird zumeist drastisch unterschätzt und gewinnt derzeit international immer mehr Aufmerksamkeit. Das liegt vor allem an der Wiederentdeckung Historischer Weinlagen, welche bereits vor 150 Jahren mit Blaufränkisch bepflanzt waren. Nach der Teilung Österreichs waren viele Weingärten dem Untergang geweiht und viel Wissen ging verloren. Heute entdeckt man das Kulturgut wieder und hat somit auch dem Blaufränkisch seine Heimat zurückgegeben: das Burgenland und Pannonien. Im burgundischen Stil werden diese einzigartigen Rotweine ausgebaut und liefern hochkomplexe und elegante Rotweine von Weltformat.

UNSERE BLAUFRÄNKISCH EMPFEHLUNG

International ist diese Rebsorte überall zu finden, doch wo gedeiht sie am besten? Unserer Meinung nach ist die Steiermark heutzutage das Weinbaugebiet Nummer Eins, wenn es um diese oftmals unterschätzte Rebsorte geht. Hier an der slowenischen Grenze finden wir einige der finessenreichsten Weine dieser Welt. Nicht nur der Wine Advocate zeichnet diese Weine regelmäßig mit Höchstbewertungen aus, sondern auch wir bei Tesdorpf sind überzeugt, Ihnen hier eine Auswahl der Extraklasse liefern zu können.

UNSERE SAUVIGNON BLANC EMPFEHLUNG