2013

Pasos de San Martín Garnacha

Bodegas Artazu
Navarra DO
19,90
pro Flasche (0.75l), 26,53 €/L
Über das Produkt
Die Lage Pasos de San Martin ist einer der »Super-Crus« Navarras, hier verfügt Artadi über einen Bestand sehr alter Reben – ausschließlich Garnacha. Und diese Sorte darf hier ihr feines, raffiniertes Parfum verströmen, da bremst kein önologischer Kniff die pure, satte Frucht nach dunklen Waldbeeren, Gewürzen wie Zitronengras und getrocknete Orangen. Enorm dicht, konzentriert und zugleich sanft am Gaumen. Wow, das ist ganz großer Stoff für bezahlbares Geld – leider limitiert.

Steckbrief

  • Artikelnummer 687156
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2013
  • Anbauregion Navarra
  • geografische Herkunft Navarra
  • Rebsorten 100% Garnacha
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restsüße 1,8 g/L
  • Säuregehalt 5,4 g/L
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Anschrift Hersteller / Abfüller Bodegas y Viñedos Artazu, S.A. 31109 Artazu, Navarra España
  • Land Spanien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über die Rebsorte

Garnacha

Die roten Garnacha-Trauben stammen ursprünglich aus Spanien. Heute werden sie außerdem in Frankreich, Italien, Griechenland und Übersee angebaut. Sie gehört zu den häufigst angebauten Rebsorten weltweit, mit einer geschätzten Anbaufläche von 250.000 Hektar.  Außerdem gedeiht die Granacha-Traube westlich vom Mittelmeer. Sie ist extremen Wetterschwankungen ausgesetzt, daher ist diese unempfindlich gegenüber Hitze und Trockenheit. Es können viele verschiedene Rotweine gekeltert werden, da die Rebsorte ein großes Spektrum aufweist. Elemente feiner Kräuter, Pflaumen, Feigen und schwarzer Johannisbeeren verfeinern die Geschmacksnuancen am Gaumen.