Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2019

Peyrassol 1204

Commanderie de Peyrassol
Côtes de Provence AOP
66,00
pro Flasche (0.75l), 88,00 €/L
Über das Produkt

Peyrassol 1204 Côtes de Provence AOP

Peyrassol ist eine sehr bemerkenswerte Domäne mit einer lang zurückreichenden Geschichte. Der Name »Peyrassol 1204« nimmt darauf Bezug, denn in diesem Jahr wurde das Weingut zum allerersten Mal in mittelalterlichen Dokumenten erwähnt. Im 21. Jahrhundert macht die Domäne mit exzellenten Rosé-Weinen von sich reden. Dieser 2019er ist mit einem floralen und feinwürzigen Duft ein expressives Abbild der Provence und er wird nur aus Trauben von besonders alten Reben gewonnen. Der saftige Geschmack verwöhnt den Gaumen und lässt Urlaubsfreuden aufkommen.

Auszeichnungen für diesen Wein (1)

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2019

Autor: Tesdorpf

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Carl Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Carl-Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Steckbrief

  • Artikelnummer 392201
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Roséwein
  • Jahrgang 2019
  • Anbauregion Provence
  • Appellation Côtes de Provence
  • Rebsorten 40% Cinsault
    30% Grenache
    30% Tibouren
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2023
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Maison Austruy Commanderie de Peyrassol, 83340 Flassans-sur-Issole - France
  • Land Frankreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über den Winzer

La Commanderie de Peyrassol

»La Commanderie de Peyrassol«, im Herzen der Berge von Var gelegen, wurde bereits im 13. Jahrhundert von den Tempelrittern gegründet. 2001 erwarb Philippe Austruy das Weingut und hauchte ihm neues Leben ein. In den folgenden zwei Jahrzehnten wurde die Anlage, die er seinem Neffen Alban Cacaret anvertraute, komplett überholt. Weinberge wurden umstrukturiert, Terrassen angelegt, Olivengärten bepflanzt und ein Weinladen wurde eingerichtet. Das Weingut umfasst heute eine Fläche von 850 Hektar inkl. einem großen Jagdreservat, Bio-Bauernhof und hauseigenen Restaurants. Das für die Region typische, mediterrane Klima und die Lehm- und Kalkstein-Böden sorgen für erstklassige Weine mit Charakter, die der alteingesessenen Tradition alle Ehre machen.

Über die Region

Provence

Die Provence gilt zu Recht als eine der schönsten Weinkulturlandschaften der Welt. Im Südosten Frankreichs, an der mondänen Côte d’Azur, erstreckt sich die Weinbauregion Provence. Namensgebend waren die Römer, die das Gebiet »Provincia Romana« nannten und schon 150 Jahre vor Christus von hier Wein nach Rom lieferten. Gemeinsam mit der angrenzenden großen Region Languedoc-Roussillon bildet die Provence den Midi. Sie ist weltweit bekannt für ihre Rosé-Weine – wobei das Spektrum vom einfachen Tischwein bis zur absoluten Weltklasse reicht. Aber auch exquisite Rot- und Weißweine werden unter der heißen Sonne des tiefen Südens erzeugt.

Über die Rebsorte

Grenache

Der Grenache, oder auch Grenache Noir, zählt heute zu den meist angebauten Rebsorten der Welt. Sie ist extrem stark in Südfrankreich vertreten, von der südlichen Rhône über die Provence, über das gesamte Languedoc hinweg bis weit in den Westen, dem Roussillon. Noch stärker vertreten ist sie in Spanien, wo sie in vielen Weinbaugebieten, nicht zuletzt der berühmten und traditionsreichen Region Rioja, als Garnacha bekannt ist. Auch in Australien und mittlerweile auch in Südafrika und Kalifornien spielt sie keine unwesentliche Rolle. Vermutlich hat die Rebsorte vom damaligen Königreich Aragon seinen Weg in die südeuropäischen Regionen angetreten und ist dann in die Neue Welt weitergezogen