2010

Principe di Valoro Chianti Classico Riserva

Chianti Classico DOCG Riserva
14,90
pro Flasche (0.75l), 19,87 €/L
Über das Produkt
Dieser Chianti Classico Riserva präsentiert sich in einem dichten, tiefen Granatrot. Im Duft sind Süßkirsche, ein floraler Ton wie Flieder sowie das Holz vom Fassausbau zu spüren. Am Gaumen ist die Riserva würzig-aromatisch mit Noten von Walnuss, Tabak und einem erdigen Zug. Ein geschmeidiger und authentischer Chianti Classico, der seine optimale Trinkreife genau jetzt erreicht hat!

Steckbrief

  • Artikelnummer 113587
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2010
  • Anbauregion Toskana
  • Anbaugebiet Chianti
  • g.U./ g.g.A Chianti Classico
  • Rebsorten 90% Sangiovese
    5% Cabernet Sauvignon
    5% Merlot
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restsüße 0,9 g/L
  • Säuregehalt 5 g/L
  • Lagerpotential 2022
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Anschrift Hersteller / Abfüller San Leonino srl, Grezzana nella Propria Cantina di Castellina in Chianti, Italia
  • Land Italien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über die Region

Chianti

Der Chianti ist einer der traditionsreichsten Weine Italiens, der Name wird erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt. Noch weitaus älter ist die Rebsorte, aus der er gekeltert wird, der Sangiovese. Diese Rebsorte wurde zumindest bereits von den Römern angebaut, die ihn als Sanguis Jovis, als »Blut des Jupiter« bezeichneten. Die ältesten und bedeutendsten Rebanlagen des Chianti stehen in der kühlen, relativ hoch gelegenen sowie sehr hügeligen Region Chianti Classico rund um die Ortschaften Greve, Radda oder Panzano. Hier kann der Sangiovese seine große Ausdruckskraft, seine superbe Eleganz, sowie seine verspielte Finesse und seine große Komplexität perfekt ausspielen.

Über die Rebsorte

Sangiovese

Die wahrscheinlich bekannteste rote Rebsorte Italiens ist der Sangiovese, das Blut des Jupiters (Sangius Giove). Auch wenn die Römer der Sorte ihren dauerhaften Namen gaben, wurde sie doch schon zu Zeiten der Etrusker angebaut, was Traubenfunde belegen. Seit Jahrhunderten ist der Sangiovese die Hauptrebsorte der Toskana, wo sie nicht nur den Chianti prägte, sondern auch den Vino Nobile di Montepulciano als Brunello auch rund um den Ort Montalcino. Sangiovese reift langsam und spät, bringt dann aber farbintensive, alkohol-, säure- und tanninreiche Weine hervor, die ein erhebliches Alterungspotenzial haben.