Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2019

Reserve to Kalon Vineyard Fumé Blanc

Robert Mondavi
Oakville, Napa Valley
56,00
pro Flasche (0.75l), 74,67 €/L

Reserve to Kalon Vineyard Fumé Blanc Oakville, Napa Valley

1966 bestimmte der aus Italien stammende Einwanderer Robert Mondavi den To Kalon Weinberg im Herzen des Napa Valley zum Ausgangspunkt seiner später beispiellos erfolgreichen Winzerkarriere. Zu diesem Zeitpunkt wurzelten die Sauvignon Blanc-Reben, die seinem Reserve To Kalon Vineyard Fumé Blanc ein ungeheuer komplexes Aroma von Melone, Zitrus und Fenchel verleihen, schon tief in der Erde. Vollmundig am Gaumen, dicht und reduziert mit wunderbarer Cremigkeit. Vor dem Servieren dekantieren!
WEINSHOP DES JAHRES 2022
ausgezeichnet von »DIE ZEIT«
SCHNELLE LIEFERUNG
2 - 3 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 3.500 Premium-Weine

Steckbrief

  • Artikelnummer 363271
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2019
  • Anbauregion Kalifornien
  • Anbaugebiet Oakville
  • Rebsorten 95% Sauvignon Blanc
    5% Semillón
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restsüße 0,91 g/L
  • Säuregehalt 6,72 g/L
  • Lagerpotential 2037
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Constellation Brands Europe Trading – P.le Ruffino 1 , Pontassieve (FI), Italy 50065
  • Land USA
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Robert Mondavi

Robert Mondavi war mit Sicherheit einer der einflussreichsten, prägendsten und bedeutendsten Persönlichkeiten der internationalen Weinwelt, und dies über Jahrzehnte hinweg. Sein Name steht auf einer Stufe mit Legenden wie Château Margaux, Marquese Antinori oder Angelo Gaja. Ihn als kalifornischen Qualitätspionier und vielleicht innovativsten Erneuerer der US-Weinszene zu bezeichnen, wird wohl nicht ausreichen. Visionär, Trendsetter, Winzer aus Leidenschaft, Kosmopolit, hochkultivierter Genussmensch, das sind die Attribute seiner Freunde, sollten sie »Bob« Mondavi beschreiben. Als er 1966 seine eigene Winery in Oakville gründete, war dies der Grundstein für ein völlig neues Kapitel Weingeschichte, nicht nur in Kalifornien. Die von ihm errichtete Winery war und ist stilbildend geblieben, bis heute, und ist immer noch Vorbild für viele andere, die neu bauten. Errichten ließ er sie im Stil einer spanischen Missionsstation, womit er auch sein persönliches »Statement « zur Wein- und Genusswelt abgab. Nichts weniger als der Missionar des guten Geschmacks wollte er werden. Und er war seiner Zeit weit voraus. Wenn heute von Weinbegleitung zu Speisen oder Food- und Aroma-Pairing die Rede ist und diese Begriffe als neueste Erkenntnisse gefeiert werden, Robert Mondavi hat diese Themen bereits vor 50 Jahren besetzt, intensiv erforscht und seine Schlussfolgerungen daraus gezogen. Das hat die Weinwelt und die Spitzen-Gastronomie Amerikas und nicht nur dort revolutioniert. Der überragende Ruf, den der kalifornische Wein heute in der Welt genießt, ist sicherlich im Wesentlichen seinem kreativen Schaffen zu verdanken und hieraus entstand ein umfangreiches Spektrum verschiedener Weine von Weltruf, darunter einige der schönsten und bedeutendsten Kultweine weltweit überhaupt. Robert Mondavi war auch ein Vater der großen, berühmten Joint Ventures, als er mit Château Mouton-Rothschild den legendären »Opus One« kreierte und zeigte, wie sich Alte und Neue Welt gegenseitig befruchten können. Robert Mondavi verstarb vor wenigen Jahren, aber in der Winery arbeiten die Menschen extrem engagiert, ganz in seinem Sinn für sein Erbe, und so lebt die Legende weiter!

Die Region

Kalifornien

Weinbau in Kalifornien ist keine Erfindung der Neuzeit, tatsächlich pflanzten bereits Franziskaner-Missionare um 1770 herum die dersten Reben. Mit dem Großen Goldrausch Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte auch der Weinbau in Kalifornien einen enormen Aufschwung, der allerdings von der berühmten Prohibition gestoppt wurde. Das „neue Kalifornien beginnt in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts vor allen Dingen mit einem großen und legendären Namen: Robert Mondavi. In seinem Sog entwickelten viele Erzeuger ein derart kompromissloses Qualitätsbewusstsein, dass sich in den etablierten Regionen der Alten Welt wie Bordeaux oder Burgund Unruhe ausbreitete. Kalifornien hat speziell für Rebsorten wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot oder Zinfandel ein perfektes Klima. Das Wechselspiel von pazifischen Kaltluftströmen und Warmluft aus dem Landesinneren verleiht den Weinen eine enorme Komplexität und Konzentration bei gleichzeitiger hher Finesse und Eleganz. Im Verbund mit dem außerordentlichen Qualitätsstreben der Winzer entstehen so Weine, die seit vielen Jahren, ob im Decanter, im Winespectator oder im Wine Advocatem zu den höcht bewertesten der Welt gehören.

Die Rebsorte

Sauvignon Blanc

Kaum eine Rebsorte hat einen so steilen internationalen Aufstieg genommen wie der Sauvignon Blanc. Die Sorte stammt aus Frankreich und wird seit Jahrhunderten im Südwesten und an der Loire angebaut. Ganz besonders hervorzuheben ist das Gebiet um Sancerre und Pouilly-Fumé. Da, wo die frischen Weine Aromen von Gras, Kräutern, Cassis, Stachelbeere und Limette und eine feine Mineralität durch die Böden aufweisen. Hier wie auch in Bordeaux werden sie teilweise im kleinen Holzfass zu beeindruckender Komplexität ausgebaut. Außerdem sind die Steiermark und Marlborough in Neuseeland als wichtigste Anbaugebiete zu nennen, die charaktervolle Weine aus der Sorte hervorbringen.