Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2019
Ried Pössnitzberg Kapelle Chardonnay
Südsteiermark DAC, Große STK Lage
Weingut Erwin Sabathi

99,00
pro Flasche (0.75l), 132,00 €/L

Ried Pössnitzberg Kapelle Chardonnay Südsteiermark DAC, Große STK Lage

Der Chardonnay Ried Pössnitzberg Kapelle erhielt seinen Namen von der gleichnamigen Lage und der kleinen Kapelle, die dort in einem der Weingärten steht. Die Trauben werden spontan vergoren und für 36 Monate in kleinen Eichenfässern ausgebaut. Das Resultat ist ein komplexer Wein, puristisch und doch von lebhaftem Charakter. Besonders die salzigen Nuancen und das Aroma von würzigem Harz hinterlassen bleibenden Eindruck. Ein großer Wein.
WEINSHOP DES JAHRES 2022
ausgezeichnet von »DIE ZEIT«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.000 Premium-Weine

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

97 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2019

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Auszeichnung

für den Jahrgang 2019

Ausgezeichnet von

Falstaff - 85 - 100 Punkte - 98

Steckbrief

  • Artikelnummer 467389
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2019
  • Anbauregion Steiermark
  • Anbaugebiet Südsteiermark
  • Appellation Südsteiermark
  • Qualitätsstufe Qualitätswein
  • Rebsorten 100% Chardonnay
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-006
  • Bio Kennzeichnung Produkt AT-BIO-302
  • Trinktemperatur 12 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Restsüße 1,1 g/L
  • Säuregehalt 6 g/L
  • Lagerpotential 2027
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Erwin Sabathi GmbH, 8463 Leutschach s.d.W. Pössnitz 48, Österreich
  • Land Österreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Weingut Erwin Sabathi

Die Steiermark, in den östlichen Ausläufern der Alpen gelegen, ist gerade einmal ca. 3.700 Hektar groß. Und doch ist hier etwas entstanden, was in der internationalen Weinwelt seinesgleichen sucht. Durch hohes Engagement und durch kompromissloses Streben der Winzer nach Qualität ist in dieser Region, weitaus kleiner als z.B. das berühmte Chablis, so etwas wie ein neues Epizentrum des Sauvignon Blanc geschaffen worden. Für diese Sorte hat man hier tatsächlich eine eigene und originäre Markierung gesetzt. Dank des Schaffens eines Weinguts wie Erwin Sabathi steht die Steiermark heute mit dieser ureigenen Stilistik neben jenen weltbekannten Regionen, die ebenfalls für einen eigenen Sauvignon Blanc-Stil berühmt sind: Pouilly Fumé, Sancerre und Neuseeland. Das kleine Familienweingut Sabathi hat diese Entwicklung maßgeblich mitgestaltet und wurde hierfür vom Falstaff zu einem der besten Weingüter Österreichs ausgerufen. In dem Familien betrieb arbeiten immer noch mehrere Generationen Hand in Hand. Erwin Sabathi ist kein Freund önologischer Tricks. Die Ausdruckskraft, die Finesse, die Mineralität und die Komplexität seiner Weine gewinnt er aus Trauben sehr alter Rebstöcke, die auf zerklüftetem Gestein mit einer Steigung von bis zu 80 Grad stehen. Ob Chardonnay oder Sauvignon Blanc, Sabathis Weine setzen Glanzpunkte in der kleinen Region.

Die Region

Südsteiermark

Die Weinbauregion Südsteiermark stellt die Winzer vor viele Herausforderungen: Die meisten der hier Rieden genannten Lagen befinden sich an extrem steilen Hängen. Die Böden reichen von Sand und Schiefer über Mergel bis zu Kalkstein. Das Klima unterscheidet sich deutlich von dem im Burgenland und in Niederösterreich. Es ist südeuropäisch geprägt, tagsüber warm, aber nicht trocken. Die Nächte aber sind kühl, was eine reiche Aromatik und subtile Finesse ganz besonders beim Steiermark-Star Sauvignon Blanc bewirkt. Die Sorte gerät hier deutlich fülliger und fruchtiger als an der Loire – aber längst nicht so exotisch überbordend wie in Neuseeland.

Die Rebsorte

Chardonnay

Sie ist gleichzeitig eine der edelsten und vielseitigsten Rebsorten der Welt. Ursprünglich stammt sie aus dem französischen Burgund, wo einige der größten Chardonnay der Welt entstehen, doch auch in der Champagne ist sie die wichtigste, stilbildende Sorte. Doch auch im restlichen Europa und in Übersee – insbesondere Kalifornien – ist sie überaus präsent. Charakter und Geschmack werden maßgeblich vom Bodentyp, dem Klima und der Art des Ausbaus geprägt. Von mineralisch bis fruchtig, von trocken bis edelsüß, von jung und pur bis zum vollen, lagerfähigen, im Barrique ausgebauten Wein: stilistisch ist fast alles möglich.