2006

Rochelt Weichselkirsche

inkl. € 7,00 Pfand für Flasche, Zierstöpsel & Etui
50 % vol. 0,35 L
130,00
pro Flasche (0.35l), 371,43 €/L
Über das Produkt
Diese Weichselkirsche verspricht süßlich fruchtige Verführung pur. Die Kirschen stammen aus der südlichen Steiermark und werden selbstverständlich schonend von Hand geerntet und noch vor Ort eingemaischt. Auch der Weichselkirsche gestattet man viel Zeit zur Reife, vor allen Dingen um diesen betörenden Duft von Sauerkirschen, Mandeln und Mandelblüten sowie die feinen Noten von frischem Marzipan zu entwickeln. Und dann noch dieser sanfte Geschmack, der den Gaumen zu umarmen scheint. Es gibt kaum ein Kirschdestillat derart präzise auf dem Punkt. Und so komplex und dicht komponiert. Weltklasse.

Auszeichnungen für diesen Wein (1)

Auszeichnung

95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2006

Autor: Tesdorpf

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Carl Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Carl-Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Steckbrief

  • Artikelnummer 344271
  • Bezeichnung Brand
  • Weinart Spirituosen
  • Jahrgang 2006
  • Alkoholgehalt 50 % Vol.
  • Lagerpotential 2030
  • Verschluss Andere
  • Anschrift Hersteller / Abfüller Brennerei Rochelt, Innstrasse 2, 6122 Fritzens, Österreich
  • Land Österreich
  • Flaschengröße 0,35 L

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über den Winzer

Brennerei Rochelt

Jede Sparte hat ihre Leuchttürme, die weit in die Welt hinaus strahlen: die Mode, die Kunst, die Literatur. Wenn es um die Kunst edler Destillate geht, dann ist diese Benchmark ohne Wenn und Aber die Firma Rochelt bei Innsbruck. Hier wurden Obstdestillate neu definiert. Dabei ist die Geschichte des heute weltberühmten Hauses noch sehr jung. Bis noch vor gut 25 Jahren wurden hier Obstdestillate für Freunde hergestellt, bevor man an den Verkauf dachte. Dann aber begann ein kometenhafter Aufstieg auf den Olymp der Fruchtdestillate. Rochelt ist heute der »Rolls Royce« unter den Obstbrennern. Bei Rochelt wird nichts, aber auch gar nichts dem Zufall überlassen. Die Früchte stammen aus sorgfältig ausgewählten Betrieben, die Ernte erfolgt in mehreren Lesedurchgängen mit akribischer Selektion. Die Destillation erfolgt in Kupferbrennblasen und anschließend dürfen die Destillate viele Jahre bis zur absoluten Perfektion reifen. Gefüllt wird in die bemerkenswerten und auffälligen Flaschen, die man übrigens gegen Erstattung des Pfands von € 7,- zurückgeben kann – aber wer macht das schon…