2018er
Dönnhoff Grauburgunder S
Trocken, Nahe

Da ist dem Ausnahmewinzer Helmut Dönnhoff wieder ein Grauburgunder gelungen, der neue Maßstäbe setzen dürfte. Das „S“ steht für kompromisslose Selektion von Trauben alter Rebstöcke, ausgebaut wird der Wein in großen Holzfässern. Herausgekommen ist dabei ein Grauburgunder, der die typischen Aromen dieser Sorte entwickelt, Honig, Apfel, Limette und Quitte, dazu gesellen sich feine Nuancen frischer Brotkruste und Nüsse. Doch kommt diese Textur wunderbar verspielt in die Nase ohne dabei auch nur eine Spur breit zu wirken. Am Gaumen präsentiert sich dieser Grauburgunder dicht, kompakt, und durch eine feine Mineralität und den hervorragend eingebundenen Säurenerv leichtfüßig ohne dabei auch nur eine Spur an Konzentration und Komplexität zu verlieren großartig und originell. Diesen Grauburgunder können auch Weinfreunde lieben, die sonst vielleicht zu einem Chablis Grand Cru greifen würden.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 364879
Farbe: Weiß
Land: Deutschland
Region: Nahe
Alkoholgehalt: 13,00 % Vol
Trinktemperatur: 9°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2027
Enthaltene Rebsorten:
Grauburgunder 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Weingut Dönnhoff, DE - 55585 Oberhausen
Dönnhoff Grauburgunder S
Prämiert
  • 93 Punkte James Suckling
Prämiert
  • 93 Punkte James Suckling
22,90 €
pro Flasche
(30,53 € / 1 L)
Ausverkauft, aber Nachfolger lieferbar

Sie haben nun x
Dönnhoff Grauburgunder S
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 16% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Da ist dem Ausnahmewinzer Helmut Dönnhoff wieder ein Grauburgunder gelungen, der neue Maßstäbe setzen dürfte. Das „S“ steht für kompromisslose Selektion von Trauben alter Rebstöcke, ausgebaut wird der Wein in großen Holzfässern. Herausgekommen ist dabei ein Grauburgunder, der die typischen Aromen dieser Sorte entwickelt, Honig, Apfel, Limette und Quitte, dazu gesellen sich feine Nuancen frischer Brotkruste und Nüsse. Doch kommt diese Textur wunderbar verspielt in die Nase ohne dabei auch nur eine Spur breit zu wirken. Am Gaumen präsentiert sich dieser Grauburgunder dicht, kompakt, und durch eine feine Mineralität und den hervorragend eingebundenen Säurenerv leichtfüßig ohne dabei auch nur eine Spur an Konzentration und Komplexität zu verlieren großartig und originell. Diesen Grauburgunder können auch Weinfreunde lieben, die sonst vielleicht zu einem Chablis Grand Cru greifen würden.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 364879
Farbe: Weiß
Land: Deutschland
Region: Nahe
Alkoholgehalt: 13,00 % Vol
Trinktemperatur: 9°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2027
Enthaltene Rebsorten:
Grauburgunder 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Weingut Dönnhoff, DE - 55585 Oberhausen

Rebsorte

Grauburgunder

Eine sehr weit verbreitete Rebsorte, die u.a. in Italien als Pinot Grigio oder im Elsass als Pinot Gris bekannt ist. Aber nur in Deutschland und im Elsass lässt man den Grauen Burgunder lange genug am Stock ausreifen, so dass aus ihm versierte Winzer einen tieffarbenen Wein mit milder Säure und einem konzentrierten aromatischen Ausdruck keltern. Der Name bezieht sich auf die rötlich gefärbten Trauben, denn der Graue Burgunder stammt von einer der feinsten Rotweinsorten überhaupt ab...

Erfahren Sie mehr in unserem Journal »Chez Tesdorpf«

Alle Weine der Rebsorte Grauburgunder…
C

Region

Nahe

Auch wenn die Region klein und nicht so prominent wie die Nachbarn Rheingau und Rheinhessen ist: Im Tal der Nahe und ihrer Nebenflüsse entstehen einige der feinsten Weine deutscher Provenienz. Die Spitzenwinzer konzentrieren sich vor allem auf terroirbetonte Rieslinge, die ohne Frage zu den besten der Welt zählen. Im Kühlen Klima des Flusses entstehen leichte, frische Weine, die auch und gerade trocken ausgebaut großes Lagerpotenzial bieten.


Erfahren Sie mehr in unserem Journal »Chez Tesdorpf«

Alle Weine aus der Region Nahe…