2015er
La Chablisienne Côte de Léchet 1er Cru
Chablis 1er Cru AOP
  • Goldmedaille Grands Vins de France Macon 2018
  • Goldmedaille Texsom Int. Wine Awards 2018
  • French Producer of the year 2018 International Wine & Spirit Competition

Die Lage »Côte de Léchet« ist wohl die mit Abstand gesuchteste aller Premier Cru Lagen im Chablis. Ein gewichtiger Grund dafür ist sicherlich die ideale Südost-Ausrichtung zur Sonne. Damit können die Reben perfekt die Morgensonne einfangen. Im Gegensatz zu den übrigen Lagen mit Süd-Ausrichtung wird hier die starke Nachmittagssonne vermieden. Star- Winemaker Vincent Bartement hat sich das zu Nutze gemacht und mit diesem »Côte de Léchet« ein wirklich großes Gewächs aus alten Reben geschaffen, das sich durch besondere Eleganz und Filigranität auszeichnet, zugleich aber auch ein exzellentes Reife- und Alterungspotenzial mitbringt. Das Gros der wenigen Flaschen, die La Chablisienne in dieser Premium-Lage gewinnt, geht an die Spitzengastronomie weltweit. Da ist es nicht hoch genug zu schätzen, dass eine kleine Partie dieses Ausnahme- Chablis aus einem überragenden Jahrgang für das Haus Carl Tesdorpf abgezweigt werden konnte. Der ideale Witterungsverlauf 2015 sorgte für eine perfekte Balance zwischen Frucht, Extrakt, dem delikaten Säurenerv und der mineralischen Frische. Bereits im Duft spürt man das Kalk-Terroir mit Noten von frischen grünen Kräutern, einem Anflug tropischer Früchte, sowie herbfrische, kühle Anklänge an rote Grapefruit, Orangenschalen, grüne Äpfel und Limetten. Der Geschmack ist elegant, ausgewogen, animierend zugleich und sehr komplex mit seiner dicht verwobenen aromatischen Textur. Der feine Fruchtschmelz sorgt für einen saftigen, langanhaltenden mineralischen Ausklang. Ein großartiger, klassischer und zeitloser Chablis, bei dem man sich zu Recht fragen darf, was könnte man hier besser machen?

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 459954
Farbe: Weiß
Land: Frankreich
Region: Burgund
Alkoholgehalt: 13,00 % Vol
Trinktemperatur: 10°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 7,35 g/l
Restzucker: 0,90 g/l
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2030
Enthaltene Rebsorten:
Chardonnay 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller La Chablisienne - Chablis - France
La Chablisienne Côte de Léchet 1er Cru
Prämiert
  • 93-96 Punkte Wine Spectator (für den Jahrgang 2015 im Burgund)
  • 91 Punkte Exzellent »Top value« Falstaff 2018
Prämiert
  • 93-96 Punkte Wine Spectator (für den Jahrgang 2015 im Burgund)
  • 91 Punkte Exzellent »Top value« Falstaff 2018
24,90 €
pro Flasche
(33,20 € / 1 L)
Verfügbar

Sie haben nun x
La Chablisienne Côte de Léchet 1er Cru
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Die Lage »Côte de Léchet« ist wohl die mit Abstand gesuchteste aller Premier Cru Lagen im Chablis. Ein gewichtiger Grund dafür ist sicherlich die ideale Südost-Ausrichtung zur Sonne. Damit können die Reben perfekt die Morgensonne einfangen. Im Gegensatz zu den übrigen Lagen mit Süd-Ausrichtung wird hier die starke Nachmittagssonne vermieden. Star- Winemaker Vincent Bartement hat sich das zu Nutze gemacht und mit diesem »Côte de Léchet« ein wirklich großes Gewächs aus alten Reben geschaffen, das sich durch besondere Eleganz und Filigranität auszeichnet, zugleich aber auch ein exzellentes Reife- und Alterungspotenzial mitbringt. Das Gros der wenigen Flaschen, die La Chablisienne in dieser Premium-Lage gewinnt, geht an die Spitzengastronomie weltweit. Da ist es nicht hoch genug zu schätzen, dass eine kleine Partie dieses Ausnahme- Chablis aus einem überragenden Jahrgang für das Haus Carl Tesdorpf abgezweigt werden konnte. Der ideale Witterungsverlauf 2015 sorgte für eine perfekte Balance zwischen Frucht, Extrakt, dem delikaten Säurenerv und der mineralischen Frische. Bereits im Duft spürt man das Kalk-Terroir mit Noten von frischen grünen Kräutern, einem Anflug tropischer Früchte, sowie herbfrische, kühle Anklänge an rote Grapefruit, Orangenschalen, grüne Äpfel und Limetten. Der Geschmack ist elegant, ausgewogen, animierend zugleich und sehr komplex mit seiner dicht verwobenen aromatischen Textur. Der feine Fruchtschmelz sorgt für einen saftigen, langanhaltenden mineralischen Ausklang. Ein großartiger, klassischer und zeitloser Chablis, bei dem man sich zu Recht fragen darf, was könnte man hier besser machen?

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 459954
Farbe: Weiß
Land: Frankreich
Region: Burgund
Alkoholgehalt: 13,00 % Vol
Trinktemperatur: 10°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 7,35 g/l
Restzucker: 0,90 g/l
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2030
Enthaltene Rebsorten:
Chardonnay 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller La Chablisienne - Chablis - France

Weingut

Im Gegensatz zu vielen vergleichbaren Kooperativen hatte sich La Chablisienne von Beginn an sehr hohe Ziele gesteckt und fühlte sich immer der bestmöglichen Qualität verpfl ichtet. Alle Mitglieder sind dazu angehalten, ausschließlich optimales Lesegut zu liefern oder zu verarbeiten, denn das angestrebte Niveau sollte und soll auf keinen Fall unter dem der besten Domänen des Burgund liegen. Diese Überzeugungsarbeit indes trägt ihre Früchte und hat sich gelohnt: La Chablisienne zählt heute zu den allerbesten Kooperativen der Welt und der Name steht international neben den Top- Erzeugern nicht nur aus Chablis. Typisch sind sie, die Weine von La Chablisienne, geprägt von glasklarer Art und ausgeprägt reintönigem Charakter, zugleich ausgestattet mit der tiefgründigen  mineralischen Struktur, die der Liebhaber des Chablis so sehr zu schätzen weiß. Das „Sahnehäubchen“ ist der Château Grenouille von alten Reben aus der gleichnamigen Grand Cru-Lage. Dieser Chablis zählt neben den großen Weinen von Montrachet zu den Icon-Weinen und Weißwein-Legenden des Burgund.

Alle Weine des Weinguts La Chablisienne…
La Chablisienne
La Chablisienne

Rebsorte

Chardonnay

Sie ist gleichzeitig eine der edelsten und vielseitigsten Rebsorten der Welt. Ursprünglich stammt sie aus dem französischen Burgund, wo einige der größten Chardonnay der Welt entstehen, doch auch in der Champagne ist sie die wichtigste, stilbildende Sorte.

Erfahren Sie mehr über Chardonnay in unserem Journal »Chez Tesdorpf«!

Alle Weine der Rebsorte Chardonnay…
C

Region

Burgund

Neben Bordeaux zählt Burgund zu den berühmtesten Weinbaugebieten der Welt, Burgunder war über Jahrhunderte hinweg der Wein besonders der französischen Königshäuser. Vom exponiert nördlich gelegenen Chablis bis hinunter in die Region Beaujolais erstreckt sich Burgund, wobei die „Côte d´Or als das Herzstück gilt. Diese wiederum unterteilt sich in die vom Pinot Noir bestimmte nördliche Côte de Nuits und die im besonderen Maß für ihre weißen Burgunder berühmte südliche Côte de Beaune mit ihrem berühmten Zentrum Beaune. 1er Crus und Grand Crus reihen sich aneinander von Nord nach Süd, auf denen die berühmtesten und begehrtesten Weiß- und Rotweine der Welt wachsen, etwa Legenden wie der La Romanée oder der weiße Montrachet. Das Klima ist kühl, der Boden besteht in erster Linie aus Kalk. Im hoch im Norden gelegenen Chablis entsteht darüber hinaus einer der interessantesten Chardonnay-Weine überhaupt auf dem einzigartigen Kimmeridge-Kalk, während der Chardonnay aus dem südlichen Meursault wesentlich voller und weicher ausfällt. Das Beuajolais wird dem Burgund hinzugerechnet, allerdings weichen Klima und Boden, und erst recht die dominierende Rotweinsorte Gamay deutlich vom Burgund ab.

Alle Weine aus der Region Burgund…