Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.


TENUTA DI BISERNO

Das gemeinsame Projekt der Antinori Brüder

Jahrzehnte waren sie getrennte Wege gegangen, seit 2001 aber arbeiten sie Hand in Hand. Die beiden Brüder Piero und Lodovico Antinori realisierten ein gemeinsames Projekt in der Maremma, nicht weit entfernt von der Erfolgsgeschichte Ornellaia. Seitdem eilen die Weine der »Tenuta di Biserno« von Erfolg zu Erfolg und die wenigen Flaschen, die hier jährlich erzeugt werden, gehören zu den ganz heiß gehandelten der Toskana.

Tenuta di Biserno

»Regen lässt das Gras wachsen, Wein das Gespräch« besagt ein schwedisches Sprichwort und für die beiden Brüder Lodovico und Piero Antinori scheint dies in besonderem Maße zu gelten. Jahrzehnte waren sie getrennte Wege gegangen, jetzt blicken sie gemeinsam Hand in Hand nach vorne. Zusammengeführt hat sie die Tenuta di Biserno. Vor fast 4 Jahrzehnten hatte Lodovico (im Bild mit Tochter Sophia) das Wunder von Ornellaia vollbracht, seit seinem ersten Erscheinen bis heute einer der bedeutendsten Weine Italiens und sicher auch weltweit. Aber die Antinoris wären natürlich nicht das, was sie sind, wenn sie sich mit dem Erreichten zufrieden geben würden. Lodovico hatte seinerzeit einen herrlichen Weinberg mit hervorragendem Terroir an Land gezogen, den er irgendwann einmal dem Bestand der Tenuta Ornellaia hinzufügen wollte, dazu kam es indes nicht. Zusammen mit seinem Bruder hat er genau diesen Weinberg in den Bergen von Bibbano an der Grenze zu Bolgheri zur Gründung der Tenuta di Biserno genutzt und das mit rauschendem Erfolg. Die Weine überraschen auf vielen Verkostungen und erzielen extrem hohe Bewertungen. Keine Frage, Italien ist mit diesen Weinen um große Gewächse reicher geworden.