Champagne Bruno Paillard Première Cuvée
Extra Brut, Champagne AC

Neugründungen sind in der Welt der traditionsreichen Champagne selten, zu lange reicht die Geschichte der etablierten, geschichtsträchtigen und renommierten Häuser zurück, zu schwer erscheint es, sich in einem Umfeld behaupten zu können, das beinahe 100 Jahre lang kein Start-Up erlebt hatte. Doch einer machte sich auf den Weg dieses Wunder möglich zu machen, mit dem klar formulierten Ziel, sich mehr als nur behaupten zu können. Und es ist ihm gelungen. Sein Name: Bruno Paillard. Paillard war gerade einmal 27 Jahre »jung« als er das Champagnerhaus Paillard 1981 gründete. Seine Familie allerdings war seit vielen Generationen als Weinhändler in der Champagne tätig. Das heißt, sie kaufte für die großen Champagnerhäuser Trauben oder Wein ein. Auch Bruno Paillard hat diesen Job einige Jahre ausgeübt und so seine Erfahrungen gesammelt. Dann allerdings wollte er endgütlig seinen eigenen Champagner erzeugen, statt die schönsten Trauben immer verkaufen zu müssen. Der Start klingt aber eher wie ein Märchen. Mit gerade einmal umgerechnet 15.000 Euro, erzielt aus dem Verkauf seines alten Jaguars, machte er sich auf, die Champagnerwelt zu erobern. Seine ersten Champagner kreierte Bruno Paillard in einem kleinen gemieteten Keller aus streng selektiertem Lesegut. Aber schon diese ersten feinen »Schäumer« sorgten für Furore. Seit 1990 besitzt er nun seine eigene, hochmoderne, aber kleine State-of-the-art Winery. Auch Lagen in den besten Weinbergen rund um Reims darf er sein Eigen nennen. Seine Champagner haben einen triumphalen Siegeszug rund um den Globus angetreten und finden sich heute auf den Weinkarten der Top-Restaurants nicht nur in Paris, sondern auch in London, New York, Los Angeles oder Sydney und renommierte Weinfachgeschäfte schätzen sich glücklich, wenn sie ein paar Flaschen mit dem gefragten Signum Bruno Paillard anbieten können. Denn eines darf man auch nicht vergessen, Bruno Paillard ist trotz des großen Erfolges bescheiden geblieben und Expansionsgelüste hat er zu Gunsten höchster Qualität gar nicht erst aufkommen lassen. So muss sich die ganze Welt eine jährliche Produktion von knapp über 500.000 Flaschen teilen. So geht es dann bei der Zuteilung der wenigen Flaschen des Blanc de Blancs erst recht hoch her, denn wer wollt ihn nicht. Die Trauben stammen aus besten Lagen der Cotes de Blancs, aber was allein die bis zu 5 Jahre andauernde Reife des Weines auf der Hefe bewirkt ist schon unglaublich. Dabei ist der Grundwein von so großer Qualität, dass dieser überragende Blanc de Blancs am Ende fast keine Dosage benötigt, so ausgewogen und harmonisch, wie er sich präsentiert.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 764021
Farbe: Weiß
Land: Frankreich
Region: Champagne
Alkoholgehalt: 12,00 % Vol
Trinktemperatur: 6°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 6,90 g/l
Restzucker: 7,10 g/l
Verschluss: Sekt/Champagnerkorken
Trinkbar bis: 2020
Enthaltene Rebsorten:
Pinot Noir 45 %
Chardonnay 33 %
Pinot Meunier 22 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Champagner
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Champagne Bruno Paillard, Avenue de Champagne, 51100 Reims, France
Champagne Bruno Paillard  Première Cuvée
Prämiert
- 91 Punkte James Suckling
Prämiert
- 91 Punkte James Suckling
39,90 €
pro Flasche
(53,20 € / 1 L)
Nur noch 14 verfügbar

Sie haben nun x
Champagne Bruno Paillard Première Cuvée
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Neugründungen sind in der Welt der traditionsreichen Champagne selten, zu lange reicht die Geschichte der etablierten, geschichtsträchtigen und renommierten Häuser zurück, zu schwer erscheint es, sich in einem Umfeld behaupten zu können, das beinahe 100 Jahre lang kein Start-Up erlebt hatte. Doch einer machte sich auf den Weg dieses Wunder möglich zu machen, mit dem klar formulierten Ziel, sich mehr als nur behaupten zu können. Und es ist ihm gelungen. Sein Name: Bruno Paillard. Paillard war gerade einmal 27 Jahre »jung« als er das Champagnerhaus Paillard 1981 gründete. Seine Familie allerdings war seit vielen Generationen als Weinhändler in der Champagne tätig. Das heißt, sie kaufte für die großen Champagnerhäuser Trauben oder Wein ein. Auch Bruno Paillard hat diesen Job einige Jahre ausgeübt und so seine Erfahrungen gesammelt. Dann allerdings wollte er endgütlig seinen eigenen Champagner erzeugen, statt die schönsten Trauben immer verkaufen zu müssen. Der Start klingt aber eher wie ein Märchen. Mit gerade einmal umgerechnet 15.000 Euro, erzielt aus dem Verkauf seines alten Jaguars, machte er sich auf, die Champagnerwelt zu erobern. Seine ersten Champagner kreierte Bruno Paillard in einem kleinen gemieteten Keller aus streng selektiertem Lesegut. Aber schon diese ersten feinen »Schäumer« sorgten für Furore. Seit 1990 besitzt er nun seine eigene, hochmoderne, aber kleine State-of-the-art Winery. Auch Lagen in den besten Weinbergen rund um Reims darf er sein Eigen nennen. Seine Champagner haben einen triumphalen Siegeszug rund um den Globus angetreten und finden sich heute auf den Weinkarten der Top-Restaurants nicht nur in Paris, sondern auch in London, New York, Los Angeles oder Sydney und renommierte Weinfachgeschäfte schätzen sich glücklich, wenn sie ein paar Flaschen mit dem gefragten Signum Bruno Paillard anbieten können. Denn eines darf man auch nicht vergessen, Bruno Paillard ist trotz des großen Erfolges bescheiden geblieben und Expansionsgelüste hat er zu Gunsten höchster Qualität gar nicht erst aufkommen lassen. So muss sich die ganze Welt eine jährliche Produktion von knapp über 500.000 Flaschen teilen. So geht es dann bei der Zuteilung der wenigen Flaschen des Blanc de Blancs erst recht hoch her, denn wer wollt ihn nicht. Die Trauben stammen aus besten Lagen der Cotes de Blancs, aber was allein die bis zu 5 Jahre andauernde Reife des Weines auf der Hefe bewirkt ist schon unglaublich. Dabei ist der Grundwein von so großer Qualität, dass dieser überragende Blanc de Blancs am Ende fast keine Dosage benötigt, so ausgewogen und harmonisch, wie er sich präsentiert.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 764021
Farbe: Weiß
Land: Frankreich
Region: Champagne
Alkoholgehalt: 12,00 % Vol
Trinktemperatur: 6°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 6,90 g/l
Restzucker: 7,10 g/l
Verschluss: Sekt/Champagnerkorken
Trinkbar bis: 2020
Enthaltene Rebsorten:
Pinot Noir 45 %
Chardonnay 33 %
Pinot Meunier 22 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Champagner
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Champagne Bruno Paillard, Avenue de Champagne, 51100 Reims, France

Rebsorte

Region

Champagne

Kaum eine Region ist so berühmt wie die Champagne – auch wenn viele, die sie kennen, ihre großartigen Weine vielleicht noch nie genossen haben...


Lesen Sie mehr über die Champagne in unserem Journal »Chez Tesdorpf«!

Alle Weine aus der Region Champagne…
Champagne

Champagne