2016er
Château Cos-d'Estournel
Saint-Estèphe AOP, 2ème Cru Classé

In der kaum enden wollenden Reihe der Superlative dieses Jahrgangs 2016 nimmt Château Cos-d'Estournel einen besonderen Platz ein. Sowohl Suckling als auch Parker vergeben 100 Punkte und beschreiben den Wein als »magic«. Ich muss gestehen, ich war lange Jahre kein Freund der Weine von Cos – viel Extraktion, viel Holz, sehr viel von allem war die Devise. Das hat sich geändert, und diese Veränderung erreicht in 2016 ihren Höhepunkt. Gerade einmal 13 % Alkohol hat der Wein, und schon das deutet auf den eher klassischen Stil hin. Trotzdem zeigt sich der Wein mit warmen, aber überaus angenehmen und anschmiegsamen Frucht- und Edelholznoten. Den Auftakt allerdings bilden zunächst Blüten wie Veilchen, Iris, Rosen und Lilien, bevor Brombeeren, Blaubeeren, Cassis und Kirschen immer voluminöser werden. Schließlich findet man das feine Eichenholz, das Sandelholz und ein wenig Holzkohle, Kampfer und schwarzen Tee. Es ist eine ebenso extravagante wie komplexe Mischung von Aromen und Nuancen, die sich hier auftut und sich am Gaumen fortsetzt. Dort begeistern nicht nur die volle Frucht und das Gewürzspektakel, sondern ebenso die geradezu perfekte Tanninstruktur, die leise, aber eindringliche Säure, die den Cos in ein episch langes und unvergessliches Finale fließen lässt.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 326879
Farbe: Rot
Land: Frankreich
Region: Bordeaux
Anbaugebiet: Linkes Ufer
Alkoholgehalt: 13,50 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2041
Enthaltene Rebsorten:
Cabernet Sauvignon 60 %
Merlot 38 %
Cabernet Franc 2 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Château Cos-d'Estournel, Saint-Estèphe, France
Château Cos-d'Estournel
Prämiert
  • 100 Robert Parker’s Wine Advocate 
  • 100 James Suckling
Prämiert
  • 100 Robert Parker’s Wine Advocate 
  • 100 James Suckling
270,00 €
pro Flasche
(360,00 € / 1 L)
Auf Anfrage

Sie haben nun x
Château Cos-d'Estournel
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

In der kaum enden wollenden Reihe der Superlative dieses Jahrgangs 2016 nimmt Château Cos-d'Estournel einen besonderen Platz ein. Sowohl Suckling als auch Parker vergeben 100 Punkte und beschreiben den Wein als »magic«. Ich muss gestehen, ich war lange Jahre kein Freund der Weine von Cos – viel Extraktion, viel Holz, sehr viel von allem war die Devise. Das hat sich geändert, und diese Veränderung erreicht in 2016 ihren Höhepunkt. Gerade einmal 13 % Alkohol hat der Wein, und schon das deutet auf den eher klassischen Stil hin. Trotzdem zeigt sich der Wein mit warmen, aber überaus angenehmen und anschmiegsamen Frucht- und Edelholznoten. Den Auftakt allerdings bilden zunächst Blüten wie Veilchen, Iris, Rosen und Lilien, bevor Brombeeren, Blaubeeren, Cassis und Kirschen immer voluminöser werden. Schließlich findet man das feine Eichenholz, das Sandelholz und ein wenig Holzkohle, Kampfer und schwarzen Tee. Es ist eine ebenso extravagante wie komplexe Mischung von Aromen und Nuancen, die sich hier auftut und sich am Gaumen fortsetzt. Dort begeistern nicht nur die volle Frucht und das Gewürzspektakel, sondern ebenso die geradezu perfekte Tanninstruktur, die leise, aber eindringliche Säure, die den Cos in ein episch langes und unvergessliches Finale fließen lässt.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 326879
Farbe: Rot
Land: Frankreich
Region: Bordeaux
Anbaugebiet: Linkes Ufer
Alkoholgehalt: 13,50 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2041
Enthaltene Rebsorten:
Cabernet Sauvignon 60 %
Merlot 38 %
Cabernet Franc 2 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Château Cos-d'Estournel, Saint-Estèphe, France

Rebsorte

Region

Bordeaux

Ob die besten Weine Frankreichs nun aus Burgund oder Bordeaux kommen, darüber streiten sich Weinliebhaber seit jeher...

Lesen Sie mehr über das Bordeaux in unserem Journal »Chez Tesdorpf«!

Alle Weine aus der Region Bordeaux…
Bordeaux

Bordeaux