2017er
Château d'Armailhac
Pauillac AOP, 5ème Cru Classé
  • James Suckling 93–94
  • Roger Voss, Wine Enthusiast 91–93
  • Lisa Perrotti-Brown, Robert Parker Wine Advocate, 93–95

Wie unterschiedlich sich Weine aus dem gleichen Weingut präsentieren können, zeigt d’Armailhac im Gegensatz zu Clerc-Milon. Beide Weingüter sind 5ième Cru Classé aus Pauillac, beide gehören zum Besitz von Baron Philippe de Rothschild, und die Trauben werden vom gleichen Team vinifiziert. Doch d’Armailhac, Nachbar von Pontet-Canet, verfügt über ein anderes Terroir, das immer Opulenz und Großzügigkeit in die Weine bringt. So ist es auch 2017, wo der Anteil von Cabernet so hoch ist wie nie zuvor. Und deshalb verfügt der Wein eine verschwenderische Fülle von Cassis, Blaubeeren, Kirschen, Rauch, Vanille und Lavendel. Am Gaumen zeigt sich reifes, feines Tannin, eine typische Bleistiftnote sowie eine superbe Säurestruktur. Das macht schon jetzt viel Freude, doch eine weitere Reifezeit sei ihm vergönnt. Dieser Pauillac ist eine sichere Bank für Hedonisten.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 48161
Farbe: Rot
Land: Frankreich
Region: Bordeaux
Alkoholgehalt: 13,50 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2042
Enthaltene Rebsorten:
Cabernet Sauvignon 60 %
Merlot 29 %
Cabernet Franc 9 %
Petit Verdot 2 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Château d'Armailhac, Pauillac, France
Château d'Armailhac
Prämiert
  • Weinwisser 17,5/20
  • James Molsworth, Wine Spectator 90–93
  • James Suckling 93–94
  • Jean-Marc Quarin 90
  • Roger Voss, Wine Enthusiast 91–93
  • Lisa Perrotti-Brown, Robert Parker Wine Advocate, 93–95
  • Antonio Galloni, Vinous 91–94
  • Neal Martin, Vinous 90–92
Prämiert
  • Weinwisser 17,5/20
  • James Molsworth, Wine Spectator 90–93
  • James Suckling 93–94
  • Jean-Marc Quarin 90
  • Roger Voss, Wine Enthusiast 91–93
  • Lisa Perrotti-Brown, Robert Parker Wine Advocate, 93–95
  • Antonio Galloni, Vinous 91–94
  • Neal Martin, Vinous 90–92
43,90 €
pro Flasche
(58,53 € / 1 L)
Lieferbar ab 01.05.2020

Sie haben nun x
Château d'Armailhac
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Wie unterschiedlich sich Weine aus dem gleichen Weingut präsentieren können, zeigt d’Armailhac im Gegensatz zu Clerc-Milon. Beide Weingüter sind 5ième Cru Classé aus Pauillac, beide gehören zum Besitz von Baron Philippe de Rothschild, und die Trauben werden vom gleichen Team vinifiziert. Doch d’Armailhac, Nachbar von Pontet-Canet, verfügt über ein anderes Terroir, das immer Opulenz und Großzügigkeit in die Weine bringt. So ist es auch 2017, wo der Anteil von Cabernet so hoch ist wie nie zuvor. Und deshalb verfügt der Wein eine verschwenderische Fülle von Cassis, Blaubeeren, Kirschen, Rauch, Vanille und Lavendel. Am Gaumen zeigt sich reifes, feines Tannin, eine typische Bleistiftnote sowie eine superbe Säurestruktur. Das macht schon jetzt viel Freude, doch eine weitere Reifezeit sei ihm vergönnt. Dieser Pauillac ist eine sichere Bank für Hedonisten.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 48161
Farbe: Rot
Land: Frankreich
Region: Bordeaux
Alkoholgehalt: 13,50 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2042
Enthaltene Rebsorten:
Cabernet Sauvignon 60 %
Merlot 29 %
Cabernet Franc 9 %
Petit Verdot 2 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Château d'Armailhac, Pauillac, France

Region

Bordeaux

Ob die besten Weine Frankreichs nun aus Burgund oder Bordeaux kommen, darüber streiten sich Weinliebhaber seit jeher...

Lesen Sie mehr über das Bordeaux in unserem Journal »Chez Tesdorpf«!

Alle Weine aus der Region Bordeaux…
Bordeaux

Bordeaux