2016er
Château Lafite-Rothschild
Pauillac AOP, 1er Cru Classé

Im ewigen Wettrennen der beiden Rothschild-Weingüter Lafite und Mouton hat mal das eine, mal das andere die Nase vorne. Das ist ja vor allem auch persönliches Empfinden, die Neigung zum einen oder anderen Stil, was letztendlich den Ausschlag gibt. Im Jahr 2016 bewegen sich beide Weine auf einem nahezu oder tatsächlich perfekten Niveau. Auch als wir Tesdorpfer gemeinsam probiert haben, war der letzte ausschlaggebende Punkt die persönliche Leidenschaft. Mich hat der Lafite eine Spur mehr bewegt und gefesselt: Das Bukett ist pure Finesse, Eleganz und Sinnlichkeit. Der Duft löst große Emotionen aus. Am Gaumen präsentiert er sich fein und geschliffen. Im Kern sorgt eine solide und kraftvolle Struktur mit extrem feinen Tanninen für das Rückgrat, umhüllt von einem seidigen Gewand. In der Aromatik findet sich ein köstlicher Mix aus frischen roten und reifen schwarzen Beeren in wunderbarer Balance. Dazu finden sich subtile Noten von Zedernholz, Graphit, Gewürzen und einer extrem eleganten Toastung des Holzes. Es ist schier unbegreiflich, wie ein Wein so dicht und kraftvoll sowie gleichzeitig so elegant und schwerelos sein kann. Das schaffen nur die ganz großen Weine – und der 2016er Lafite ist zweifellos einer dieser ganz großen und berührenden Weine.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 745167
Farbe: Rot
Land: Frankreich
Region: Bordeaux
Alkoholgehalt: 13,50 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2071
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Château Lafite-Rothschild - France
Château Lafite-Rothschild
Prämiert
  • 99 Robert Parker’s Wine Advocate 
  • 100 James Suckling
Prämiert
  • 99 Robert Parker’s Wine Advocate 
  • 100 James Suckling
790,00 €
pro Flasche
(1.053,33 € / 1 L)
Lieferbar ab 01.05.2019

Sie haben nun x
Château Lafite-Rothschild
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Im ewigen Wettrennen der beiden Rothschild-Weingüter Lafite und Mouton hat mal das eine, mal das andere die Nase vorne. Das ist ja vor allem auch persönliches Empfinden, die Neigung zum einen oder anderen Stil, was letztendlich den Ausschlag gibt. Im Jahr 2016 bewegen sich beide Weine auf einem nahezu oder tatsächlich perfekten Niveau. Auch als wir Tesdorpfer gemeinsam probiert haben, war der letzte ausschlaggebende Punkt die persönliche Leidenschaft. Mich hat der Lafite eine Spur mehr bewegt und gefesselt: Das Bukett ist pure Finesse, Eleganz und Sinnlichkeit. Der Duft löst große Emotionen aus. Am Gaumen präsentiert er sich fein und geschliffen. Im Kern sorgt eine solide und kraftvolle Struktur mit extrem feinen Tanninen für das Rückgrat, umhüllt von einem seidigen Gewand. In der Aromatik findet sich ein köstlicher Mix aus frischen roten und reifen schwarzen Beeren in wunderbarer Balance. Dazu finden sich subtile Noten von Zedernholz, Graphit, Gewürzen und einer extrem eleganten Toastung des Holzes. Es ist schier unbegreiflich, wie ein Wein so dicht und kraftvoll sowie gleichzeitig so elegant und schwerelos sein kann. Das schaffen nur die ganz großen Weine – und der 2016er Lafite ist zweifellos einer dieser ganz großen und berührenden Weine.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 745167
Farbe: Rot
Land: Frankreich
Region: Bordeaux
Alkoholgehalt: 13,50 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2071
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Château Lafite-Rothschild - France

Region

Bordeaux

Ob die besten Weine Frankreichs nun aus Burgund oder Bordeaux kommen, darüber streiten sich Weinliebhaber seit jeher...

Lesen Sie mehr über das Bordeaux in unserem Journal »Chez Tesdorpf«!

Alle Weine aus der Region Bordeaux…
Bordeaux

Bordeaux