2016er
Herrenberg Riesling Alte Reben
Mosel
Weingut Maximin Grünhaus
  • Preis-Leistungs-Tipp
  • »4 Trauben« Die Weine gehören heute wieder zu den besten deutschen Erzeugnissen. Gault Millau 2015
  • Exklusiv bei Carl Tesdorpf

Alte Rebstöcke und der karge Schieferboden der Ruwer bilden eine Symbiose, aus der einzigartige Rieslinge entstehen, die niemand auf der Welt kopieren kann. Auch diesen nicht! So leicht, so spritzig, so schwebend, und wiederum so geerdet mit feiner, cremigen
Mineralität und einer auskleidenden dichten, saftigen und prallen Frucht. Dazu gesellt sich diese feine, umwerfende, zugleich absolut
unaufdringliche Restsüße, die den Wein in ein »Naschwerk« ohnegleichen verwandelt. Es gibt einige gute Rieslinge auf diesem Planeten, aber diese Stilistik ist anderswo einfach nicht zu schaffen.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 528863
Farbe: Weiß
Land: Deutschland
Region: Mosel
Alkoholgehalt: 11,50 % Vol
Trinktemperatur: 9°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 8,50 g/l
Restzucker: 13,00 g/l
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2026
Enthaltene Rebsorten:
Riesling 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Schlosskellerei C. von Schubert, DE - 54318 Mertesdorf
Herrenberg Riesling Alte Reben
15,90 €
pro Flasche
(21,20 € / 1 L)
Verfügbar

Sie haben nun x
Herrenberg Riesling Alte Reben
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Alte Rebstöcke und der karge Schieferboden der Ruwer bilden eine Symbiose, aus der einzigartige Rieslinge entstehen, die niemand auf der Welt kopieren kann. Auch diesen nicht! So leicht, so spritzig, so schwebend, und wiederum so geerdet mit feiner, cremigen
Mineralität und einer auskleidenden dichten, saftigen und prallen Frucht. Dazu gesellt sich diese feine, umwerfende, zugleich absolut
unaufdringliche Restsüße, die den Wein in ein »Naschwerk« ohnegleichen verwandelt. Es gibt einige gute Rieslinge auf diesem Planeten, aber diese Stilistik ist anderswo einfach nicht zu schaffen.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 528863
Farbe: Weiß
Land: Deutschland
Region: Mosel
Alkoholgehalt: 11,50 % Vol
Trinktemperatur: 9°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 8,50 g/l
Restzucker: 13,00 g/l
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2026
Enthaltene Rebsorten:
Riesling 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Schlosskellerei C. von Schubert, DE - 54318 Mertesdorf

Weingut

Maximin Grünhaus

Weinfreunden auf der ganzen Welt ist das berühmte und traditionelle Jugendstiletikett der von Schubert’schen Gutsverwaltung ein Begriff, ist es doch ein Inbegriff deutscher Rieslingkultur auf allerhöchstem Niveau. Aber es steht auch für eine einzigartige Geschichte, die  das Weingut an der Ruwer zu einem Juwel und einer bedeutenden Institution des deutschen Weinbaus machen. Bereits seit über 1.000 Jahren werden in den Steillagen bei Grünhaus Weine erzeugt, wahrscheinlich sogar bereits seit den Zeiten der Römer. Jahrhundertelang war das schöne Schlösschen ein Benediktinerkloster, bewirtschaftet von der Abtei in Trier. Viel Geld hat die Abtei durch den Wein übrigens nicht eingenommen, denn jedem Mönch wurde eine tägliche Ration von 3 Litern Wein  zugestanden. Als diese einmal aus durchaus verständlichen, ökonomischen Gründen gekürzt wurde, kränkelten die Mönche, die  Restriktion musste zum Wohle aller wieder zurückgenommen werden.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts, nach der Säkularisierung  durch Napoleon Bonaparte ist das Weingut nun im Besitz der Familie von Schubert, die es erfolgreich führt. So erfolgreich, dass selbst der Buckingham Palast jährlich eine Order für ein bestimmtes Kontingent der von Schubert’schen Weine schickt. Die  Geschichte des Klosters spiegelt sich in den Namen der Weinberglagen wider – Bruderberg, Herrenberg, Abtsberg. In der 5. Generation leitet heute Dr. Carl von Schubert das traditionsreiche Weingut. Die Bewirtschaftung der Weinberge wie die Weinerzeugung hat er auf naturnahen An- und Ausbau umgestellt, die geernteten Erträge sind so niedrig wie sonst kaum irgendwo in Deutschland. Geblieben aber ist der einzigartige Stil der Rieslinge aus Grünhaus: klassisch, rassig, konzentriert und fruchtbetont und dabei verspielt sowie immens raffiniert.

Alle Weine des Weinguts Maximin Grünhaus…
Maximin Grünhaus
Maximin Grünhaus

Maximin Grünhaus

Rebsorte

Riesling

Riesling gehört zu den nobelsten, charaktervollsten und komplexesten Rebsorten. Und es ist sicher die deutscheste aller Sorten.

Erfahren Sie mehr über die Rebsorte Riesling in unserem Journal »Chez Tesdorpf«!

Alle Weine der Rebsorte Riesling…

Region

Mosel

Die Mosel mit ihren beiden Nebenflüsschen Saar und Ruwer stellt die älteste Weinbauregion Deutschlands, bereits die Römer haben hier urkundlich belegt Wein angebaut. Mit ihren steilen Hängen und ihren atemberaubenden und berühmten Flussschleifen ist sie sicherlich auch eine der schönsten und spektakulärsten Weinbaulandschaften der Welt.

Erfahren Sie mehr über die Region Mosel in unserem Journal  »Chez Tesdorpf«

Alle Weine aus der Region Mosel…
Mosel

Mosel