2018er
Spätburgunder Schieferterrassen
Trocken, Ahr
Weingut Meyer-Näkel
  • Exklusiv bei Carl Tesdorpf
  • Preis-Leistungs-Sieger

Atemberaubend steil sind die Schieferterrassen der Ahr, auf denen jeweils stets nur wenige Reben Platz finden. Insofern sind auch die Erträge schwindend gering und die Anzahl der Flaschen entsprechend limitiert. Da können wir uns glücklich schätzen, dass Meyer-Näkel uns im Hinblick auf die immense Nachfrage einen bezaubernden Spätburgunder eben von jenen Terrassen exklusiv für die Kunden
des Hauses Carl Tesdorpf auf die Flasche gezogen hat. Er brilliert mit den charakteristischen Aromen dieser Sorte, Kirsche, Himbeere, Kirschkonfitüre – und das alles mit feinem würzigen und mineralischen Unterton. Saftig am Gaumen mit zarten, runden Tanninen und wunderbar balanciert mit schönem Fruchtextrakt. Burgunder-Fans dürfen sich richtig freuen.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 744980
Farbe: Rot
Land: Deutschland
Region: Ahr
Alkoholgehalt: 13,50 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2026
Enthaltene Rebsorten:
Spätburgunder 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Weingut Meyer-Näkel, D - 53507 Dernau
Spätburgunder Schieferterrassen
19,90 €
pro Flasche
(26,53 € / 1 L)
Verfügbar

Sie haben nun x
Spätburgunder Schieferterrassen
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Atemberaubend steil sind die Schieferterrassen der Ahr, auf denen jeweils stets nur wenige Reben Platz finden. Insofern sind auch die Erträge schwindend gering und die Anzahl der Flaschen entsprechend limitiert. Da können wir uns glücklich schätzen, dass Meyer-Näkel uns im Hinblick auf die immense Nachfrage einen bezaubernden Spätburgunder eben von jenen Terrassen exklusiv für die Kunden
des Hauses Carl Tesdorpf auf die Flasche gezogen hat. Er brilliert mit den charakteristischen Aromen dieser Sorte, Kirsche, Himbeere, Kirschkonfitüre – und das alles mit feinem würzigen und mineralischen Unterton. Saftig am Gaumen mit zarten, runden Tanninen und wunderbar balanciert mit schönem Fruchtextrakt. Burgunder-Fans dürfen sich richtig freuen.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 744980
Farbe: Rot
Land: Deutschland
Region: Ahr
Alkoholgehalt: 13,50 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2026
Enthaltene Rebsorten:
Spätburgunder 100 %
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Weingut Meyer-Näkel, D - 53507 Dernau

Weingut

Meyer-Näkel

Der ganz steile Aufstieg des Familienweingut Meyer-Näkel begann 1982, als sich der Sport- und Mathematiklehrer Werner Näkel entschloss, das elterliche Weingut zu übernehmen und fortan – das berühmte Burgund vor Augen – Reben zu erziehen, statt anderer Leute Kinder. Damals waren die Rotweine der Ahr noch Lichtjahre von ihrer heutigen Klasse entfernt und es bedurfte großer Pionierarbeit, die Ahr aus ihrem qualitativen Dornröschenschlaf zu erwecken und zu dem zu machen, was sie heute ist: das deutsche El Dorado für große Burgunderweine. Die Winzer im kleinen Ahrtal empfinden ihn daher kaum als den Überflieger, sondern als die »Lokomotive«, die das Ahrtal in Gang gesetzt hat. Unter anspruchsvollen Rotweinfreunden genießen Meyer-Näkel´s Weine längst Kultstatus.

Alle Weine des Weinguts Meyer-Näkel…
Meyer-Näkel
Meyer-Näkel

Meyer-Näkel

Rebsorte

Spätburgunder

Ganz ohne Zweifel zählt der Spätburgunder, oder Pinot Noir, wie er in Frankreich heißt, zu den feinsten und nobelsten Rotweinsorten der Welt, leider auch zu den empfindlichsten und sehr kapriziösen. Kaum ein Wein ist so facettenreich, tiefgründig und filigran strukturiert, wie ein hochwertiger Pinot Noir, sei es in seiner Heimat Burgund, oder im warmen Baden in Deutschland, aber nur dann, ...

Erfahren Sie mehr in unserem Journal »Chez Tesdorpf«

Alle Weine der Rebsorte Spätburgunder…
C

Region

Ahrtal

Das Ahrtal ist das nördlichste Weinbaugebiet Deutschlands, mit knapp über 500 Hektar zählt es indes auch zu den kleinsten. Erstaunlich, dass die extrem nördliche Lage es zulässt, dass hier sicher die größten Spätburgunder Deutschlands entstehen, die keinen internationalen Vergleich zu scheuen brauchen. Das Geheimnis liegt in dem engen Tal sowie den steinigen Geröll- und Schieferböden begründet. Diese Böden speichern tagsüber die Wärme und geben sie in den kalten Nächten wieder an den Rebstock ab. Die Weinberge sind in dem schmalen Tal extrem steil, die Reben wachsen größtenteils auf Steinterrassen. Weinbau betreiben können hier tatsächlich nur Enthusiasten, denn die Arbeiten im Weinberg müssen von Hand verrichtet werden,
Maschineneinsatz ist nicht möglich. Liest man die Liste der Winzer, so stößt man zu Hauf auf die bedeutendsten Namen – viele preisgekrönt – in Sachen Spätburgunder in Deutschland.

Alle Weine aus der Region Ahr…
Ahr

Ahrtal