2011er
Tasca Conti D'Almerita Rosso del Conte
Contea di Sclafani DOC

Den Grafen Tasca gelang hier ein großer Nero d’Avola. Wie groß, sieht man schon am Jahrgang, denn der Wein ist verblüffend jugendlich. Frisch in der Frucht nach dunklen Beeren, Cassis-Konfitüre und getrockneten Früchten, samtig, komplex und von schöner Konzentration am Gaumen mit ausladender Frucht und nachhaltiger Länge. Und der Wein hat noch Jahre vor sich. Der Gambero Rosso vergleicht ihn mit einem Top-Bordeaux.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 371413
Farbe: Rot
Land: Italien
Region: Sicilien
Alkoholgehalt: 14,00 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 6,50 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2025
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Conte Tasca d´Almerita Soc. Agr. Arl., Contrada Regaleali 900200, Sclafani Bagni (PA)
Tasca Conti D'Almerita Rosso del Conte
Prämiert
  • 94 Punkte Robert Parker
  • 92 Punkte James Suckling
Prämiert
  • 94 Punkte Robert Parker
  • 92 Punkte James Suckling
35,90 €
pro Flasche
(47,87 € / 1 L)
Verfügbar

Sie haben nun x
Tasca Conti D'Almerita Rosso del Conte
im Warenkorb.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Produktbeschreibung

Den Grafen Tasca gelang hier ein großer Nero d’Avola. Wie groß, sieht man schon am Jahrgang, denn der Wein ist verblüffend jugendlich. Frisch in der Frucht nach dunklen Beeren, Cassis-Konfitüre und getrockneten Früchten, samtig, komplex und von schöner Konzentration am Gaumen mit ausladender Frucht und nachhaltiger Länge. Und der Wein hat noch Jahre vor sich. Der Gambero Rosso vergleicht ihn mit einem Top-Bordeaux.

Weinsteckbrief
Artikel-Nr.: 371413
Farbe: Rot
Land: Italien
Region: Sicilien
Alkoholgehalt: 14,00 % Vol
Trinktemperatur: 18°C
Füllmenge: 750 ml
Säuregehalt: 6,50 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Verschluss: Naturkorken
Trinkbar bis: 2025
Lebensmittelinformationen
Bezeichnung Wein
Allergenhinweise enthält Sulfite
Anschrift Hersteller Conte Tasca d´Almerita Soc. Agr. Arl., Contrada Regaleali 900200, Sclafani Bagni (PA)

Weingut

Tenuta Regaleali

Sizilien gilt heute völlig zu Recht als eines der Wunderkinder des italienischen Weinbaus. Das war nicht immer so. Natürlich haben hier schon wegen des idealen Klimas die Römer Wein angebaut und nach Rom verschiffen lassen. Aber Sizilien war auch über einen langen Zeitraum Spielball der europäischen Politik. Der Weinbau hat diese Irrungen und Wirrungen überlebt, sogar die 250-jährige arabische Herrschaft im Mittelalter, denn auch wenn die Araber dem Alkohol aus religiösen Gründen weniger zugetan sind, den Weinbau haben sie stets respektiert. Die Entwicklung Siziliens hin zum Spitzenweinbau ist ohne die Adelsfamilie Tasca nicht denkbar. Mit ihrem 1830 gegründeten Weingut Regaliali war sie die erste Familie, die auf Qualitätsweinbau in einer Zeit setzte, als Sizilien noch fast 100 Jahre lang eher Alltags- oder Verschnittweine produzierte und exportierte. Die Erfolgsgeschichte der Familia Tasca begann knapp 100 Kilometer südöstlich von Palermo in einem Anwesen, so schön, dass sich der Komponist Richard Wagner hier lange aufhielt und den 3. Akt seines Parsival in den Gärten von Regaliali vollendete. Unter der Ägide der Tascas hat sich Regaliali stetig weiterentwickelt und den Grundstein des sizilianischen Weinwunders gelegt. Heute verfügt Tasca d´Almerita über Weingärten über die ganz Insel verstreut und legt den Fokus auf die einheimischen Rebsorten, den Verlockungen der Internationalisierung war man nicht erlegen. In dieses Bild passt auch die nachhaltige Bewirtschaftung der Weinberge. Die Familie Tasca hat einen Vorzeigebetrieb geschaffen, der nach wie vor als Lokomotive der Entwicklung des Weinbaus in Sizilien voranfahren wird.

Alle Weine des Weinguts Tenuta Regaleali…
Tenuta Regaleali Tenuta Regaleali
Tenuta Regaleali

Tenuta Regaleali

Region

Das warme mediterrane Klima mit nur geringen Niederschlagsneigungen auf Sizilien hat den Reben ein geradezu perfektes Heim beschert. Die Temperaturunterschiede vor allen Dingen im Landesinneren sorgen zudem in kühlen Nächten für viel aromatische Finesse im Most, die unter fachkundiger Erzeugerhand dem Wein den letzten und ausgesprochen raffinierten Schliff verleiht. Auch die Höhenlage der Weinberge, die z.T. auf bis zu 900 Meter über dem Meerespeigel liegen, leistet ihren Beitrag für den raffinierten und originären Charakter der Weine. Der Boden in seinen vielfältigen Strukturen begünstigte die Entstehung einer großen Anzahl faszinierender einheimischer Rebsorten, die dem Weinfreund anspruchvollsten Genuss jenseits der ausgetretenen Pfade auf sehr reizvolle Art ermöglicht.

Alle Weine aus der Region Sicilien…
Sicilien