Filter
Jancis Robinson Robert Parker Tesdorpf Wine Spectator

Champagne Pol Roger

Champagner sei das Getränk der Könige und Kaiser, aber, so fragte sich manch Politiker, sollte man diese Köstlichkeit wirklich nur jenen überlassen? Der berühmte Winston Churchill hat diese Frage klar beantwortet, er war der größte Fürsprecher des kleinen und hochexklusiven Champagner-Hauses Pol Roger. »Mit dem Besten bin ich durchaus zufrieden«, war sein Credo. Mit einem Gläschen Pol Roger in der Hand soll er es stets gewesen sein. Das 1849 von Pol Roger in Épernay gegründete Haus befindet sich noch heute in Familienbesitz, für den expandierenden Champagner-Handel eine große Seltenheit. Christian Pol Roger, Urenkel des Firmengründers, kümmert sich um die Geschicke des nach wie vor sehr kleinen Hauses und setzt noch heute die Maximen des Urgroßvaters nach höchster Qualität konsequent um.

Pol Roger

Das 1849 von Pol Roger in Épernay gegründete Haus befindet sich noch heute in Familienbesitz, für den expandierenden Champagner-Handel eine große Seltenheit. Christian Pol Roger, Urenkel des Firmen gründers, kümmert sich um die Geschicke des nach wie vor sehr kleinen Hauses und setzt noch heute die Maximen des Urgroßvaters nach höchster Qualität konsequent um. Man findet ihn daher häufig in den betriebseigenen Weinbergen, im Keller bei der hoch komplizierten Assemblage der Grund weine oder bei den Fässern, in denen der edle Stoff lagert, der eines Tages, nur nach sorgfältiger Auswahl, berechtigt ist, den Namen Pol Roger zu tragen. England besaß vor mehr als hundert Jahren fast das alleinige Privileg, den noblen Champagner aus dem Haus Pol Roger importieren zu dürfen. Heute müssen die knappen Flaschen mit ca. 105 anderen Ländern geteilt werden. Das so nobel schäumende Elixier mit dem Namen Pol Roger zählt zu den begehrtesten Champagnern der Welt!