Spendenaufruf des VDP für die Zukunft des Weinbaus an der Ahr nach Hochwasser-Katastrophe | SPENDENKONTO: Der VDP.Adler hilft e.V. - IBAN: DE 21 5109 1500 0000 2045 28 - BIC: GENODE51RGG - Betreff: Solidarität Ahr Weinbau
Filter
Rechtes Ufer
Cabernet Franc Cabernet Sauvignon Merlot
Jancis Robinson La Revue du Vin de France Markus del Monego Vinous Wine Enthusiast
2016 2018 2020
Doppel-Magnum (3l) Impériale (6l) Magnum (1,5l) Standard Flasche (0,75l)

Château de Figeac

Château Figeac gehört zu den ältesten Erzeugern im gesamten Bordeaux, die Geschichte lässt sich tatsächlich zurückverfolgen bis zur römischen Familie Figeacus. Das wunderschöne Schloss. so wie man es heute kennt, wurde allerdings erst wesentlich später errichtet. Bis zur Reblauskatastrophe nannte Château Figeac immerhin rund 150 Hektar Weinberge sein Eigen, nach dem Wiederaufforsten und den Anstrengungen zur Wiedererlangung höchster Qualität beschränkte man sich allerdings nur auf bescheidene 40 Hektar. Verwaltet wird das Schloss heute von der Familie Manoncourt, die in Sachen Wein innerhalb und außerhalb von Bordeaux einen legendären Ruf genießt. Ähnlich wie in Teilen des Haut Médoc stehen die Reben hier auf einem bis zu 7 Meter dicken Kiesboden, der in der Eiszeit durch den Fluss Isle aus dem Zentralmassiv angespült hat. Diese dicke Kiesschicht ist ein Segen für Rebe und Traube, denn sie sorgt im Fall eines Regenfalls für einen exzellenten Wasserabzug im Boden und speichert Wärme für kalte Nächte. Die Weine von Château Figeac genießen einen herausragenden Ruf und sind von Liebhabern heiß begehrt. Oft erreichen Sie absolute Topbewertungen, in der Klassifikation von St.-Émilion wurde das Chateau als 1er Cru Kategorie B eingestuft, was so viel heißt, man ist längst in der absoluten Spitzenklasse angekommen.