Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
mood_title

Château de l'Escarelle

Das Château de l’Escarelle gehört zu den Symbolen für einen ökologischen Landbau in der Provence, ohne dabei auf Flair und Eleganz zu verzichten. Verantwortlich dafür ist vor allem Yann Pineau, der das Weingut 2014 übernommen hat. Das Weingut liegt mit seinen 100 Hektar in einem 1.000 Hektar großen Naturschutzgebiet.

Mein Provence-Geheimtipp: Château de l'Escarelle

Die Provence ist ein Sehnsuchtsort, an der Küste liegen mondäne Badeorte, die Städte Aix-en-Provence, Marseille und Nizza sind quirlig und springlebendig. Das Hinterland ist anders, es bleibt unberührt vom Trubel der Küste. Nordöstlich von Marseille liegt der Parc Naturel Regional de la Sainte Baume. Dort, in der Nähe von Brignoles, findet sich eine alte Templerburg: das Château de L'Escarelle, dessen Weine für mich eine der genussvollsten Entdeckungen dieses Jahres sind.

Unter der Regie von Yann Pineau entstehen dort fantastische Rosés, klassische Provence-Weine, die elegant sind und angenehm frisch schmecken. Zu seinem Besitz gehören 1.000 Hektar Provencelandschaft, von denen 100 Hektar mit Reben bepflanzt sind, die ökologisch bewirtschaftet werden. Um Weine an der Qualitätsspitze der Region zu erzeugen, hat Yann viel investiert. Er hat schonend arbeitende Pressen besorgt, ein präzises Sortiersystem für die Trauben installiert und temperaturkontrollierte Tanks angeschafft. Damit vinifiziert er strahlend schöne Rosés, die nach Früchten und Provencelandschaft duften und das helle Licht der Sonne eingefangen haben. Yanns Weine sind ein Gedicht zu Lambchops, Salade Niceoise oder Bouillabaise.

Ihre Susanne Barillot