Filter
Antonio Galloni Decanter James Suckling Jancis Robinson Jean-Marc Quarin
2016 2017 2018

Château Montrose

In gewisser Weise ist Chateau Montrose ein »Spätstarter«: Es wurde spät im 19. Jahrhundert gegründet, gerade noch rechtzeitig um mit ausgefeilten Qualitäten in die Klassifikation von 1855 zu rutschen, um dort immerhin nach der kurzen Zeit bereits den Rang eines »2. Gewächses« einzunehmen. Und es wurde trotzdem von Fachleuten und dem bordeauxkundigen Publikum erst spät im 20. Jahrhundert wahrgenommen. Der Jahrgang 1990, der erste von Robert Parker mit 100 Punkten bedachte Chateau Montrose, riss das Chateau indes aus dem Schattendasein und rückte es schlagartig auf die Bühne der ganz, ganz großen Bordeaux. Auf der Montrose seitdem brillant und überzeugend eine Hauptrolle nach der anderen spielt. Montrose beweist bei einer samtigen und schmeichelnden Tanninstruktur ein gewaltiges Entwicklungs- und Reifepotential, und da spürt man, dass sich seit einigen Jahren der legendäre Kellermeister von Chateau Haut Brion, Jean-Bernard Delmas, hier um die Weine kümmert.