Filter
Rotwein Weißwein
Chardonnay Nebbiolo
James Suckling Robert Parker Tesdorpf Wine Enthusiast Wine Spectator
2013 2016

Damilano Azienda Agricola

Es gibt Tage im Leben eines Weinhändlers, da hat man das Gefühl 6 Richtige im Lotto getroffen zu haben. So erging es uns, als wir beseelt von der Verkostung zuvor vor den Toren des Weinguts Damilano standen und in die untergehende Sonne schauten. Kaum zu glauben, was wir gerade erlebt hatten. Gefolgt waren wir einer Empfehlung, es gäbe noch absolute Geheimtipps im Piemont. Aber was dann ins Glas floss, war groß, sehr groß! Und tatsächlich, die Fachliteratur schweigt sich aus, der Gambero Rosso möchte sich auch nicht äußern, lediglich der Wine Advocate hat das kleine Mustergut auf dem Schirm – und zieht stetig Noten deutlich jenseits der 90 Punkte-Marke. Seit 1890 gibt es Damilano, die ersten Weine gehen also einher mit der Entstehung des Barolo. Es handelt sich also um einen Pionier dieses weltberühmten Weines. Vielleicht war man einfach zu bescheiden, um dem Rummel um viele große Namen lautstark entgegen zu treten, und kümmerte sich stattdessen lieber um das, was der Familie am Herzen lag, die Erzeugung großer Weine. Und die sind in der Tat groß, ein Chardonnay, vor dem sich einige Meursaults fürchten sollten – und vor allen Dingen Barolo, klassisch, dabei sehr unaufgeregt, keine »Lautsprecher«, sondern extrem tiefgründig und feingliedrig!