Filter
Barbaresco Barolo
Decanter James Suckling Robert Parker Tesdorpf Vinous
2011 2013
0,75 L 1,5 L 3 L

Falletto di Bruno Giacosa

So gut wie jede Weinbauregion dieser Welt hat ihre festen Institutionen, um nicht zu sagen Ikonen. Aber nur sehr wenige hiervon können das hohe Ansehen einer ganzen Nation in Anspruch nehmen. Was Italien betrifft, so ist Bruno Giacosa im Piemont ganz sicher eine dieser Persönlichkeiten, die aufrichtig bewundert und verehrt werden, und dessen Ideen und Visionen die Weinwelt Italiens geprägt haben. Seine Weine, fest im Boden piemonteser Tradition verankert, gelten als bahnbrechend, denn vor allen Dingen seine Spitzen-Gewächse aus Barolo oder Barbaresco erweisen sich bereits in jüngeren Jahren als zugänglich, ohne dabei in irgendeiner Form »getunt« oder auf jung »getrimmt« worden zu sein, wie es leider vielfach - nicht nur in Italien - heute Mode ist. Nebenbei hat er mehr oder weniger im Alleingang eine wunderbare piemonteser Weißwein-Spezialität, den Arneis, vor dem Aussterben bewahrt. Er war einer der ersten, die sich an diese traditionsreiche Rebsorte wieder gewagt haben, die andere einfach haben links liegen lassen. Und plötzlich blickte die Weinwelt auf einen höchst originellen und ausgefallenen Weißwein jenseits längst ausgetretener Pfade.