Kracher

Das Weingut Kracher heimst seit gut 2 Jahrzehnten Ehrungen und Medaillen ein, wie kaum ein anderes Weingut auf dieser Welt, man kann sie quasi nicht mehr zählen. Man erinnert sich vielleicht: allein drei Mal WINEMAKER OF THE YEAR, wer schafft das schon. Und selbst ein Robert Parker, eigentlich eher auf die französischen und amerikanischen Spitzengewächse abonniert, greift tief in die Punkteschatulle, wenn er einen der »Sweeties« von Kracher degustiert hat. Heute führt sein Sohn die Tradition des Vaters kompromisslos fort, und sein Vorbild ist ebenso wie jenes seines Vaters der große Sauternes. Anders als dieser sind Krachers Gewächse jedoch noch bezahlbar, wenn man denn ein paar Flaschen auftreiben kann.