Filter
Bibenda Decanter Falstaff Gambero Rosso James Suckling
2015 2016 2017

Speri Viticoltori

Wenn heute Weine aus Venetien, wie etwa der Valpolicella, wieder hohes Ansehen genießen, dann ist dies auch und gerade der Familie Speri zu verdanken. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts betreibt die Familie Weinbau im Herzen Venetiens, heute bereits in der 7. Generation. Die Weine genießen höchstes Ansehen, das wird dem kleinen traditionsreichen Betrieb auch vom renommierten italienischen Weinführer Gambero Rosso bescheinigt. Dabei ist der Betrieb nie stehen geblieben und hat sich auf Erreichtem ausgeruht. Vor einigen Jahren wurden die Weinberge auf biologische Bewirtschaftung umgestellt, in der Zwischenzeit auch zertifiziert. Daher werden in den Weinen ausschließlich Trauben aus eigenen Weinbergen verarbeitet. So erzeugt Speri keine technischen Weine sondern Weine, aus denen auch das Terroir spricht.

Weingut Speri

Das klassiche Weingut gehört zu den traditionsreichsten Spitzen-Weingütern im Valpolicella und wird heutzutage in der sechsten Generation geführt. Es handelt sich um ein kleines Premien-Weingut, dass vor allem für seinen Amarone bekannt ist. Die Familie Speri produziert Weine, die ausschliesslich aus autochthonen Rebsorten des Valpolicella gekeltert werden, also Corvina, Rondinella und Molinara.