Viña Haras de Pirque

Der »Blend oft two passions«, das war die große Vision von Eduardo Matte, der 1991 das Weingut Haras de Pirque gründete. Die eine seiner großen Leidenschaften ist dem Wein gewidmet, die andere den Rassepferden. Hier im Weingut Haras de Pirque, der Name ist eine Hommage an das erste Gestüt Chiles aus dem Jahr 1892, kann Eduardo Matte mit Hingabe beiden nachgehen. Die Weinkeller symbolisieren die Form eines Hufeisens und sind so an den Hang gebaut, dass Most und Wein ausschließlich durch die Schwerkraft ohne technische Eingriffe bewegt werden. Geerntet wird in kleinen Gefäßen natürlich von Hand, Qualität wird hier nicht dem Zufall überlassen. Während im Musterweingut der Wein reift, galoppieren draußen die Pferde an den sanft ausschwingenden Hängen der Anden.