Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2020
Birne Gold
0,35 l., 36,5 Vol., Schwarwald Baden
Brandhaus 7

35,00
pro Flasche (0.35l), 100,00 €/L

Birne Gold 0,35 l., 36,5 Vol., Schwarwald Baden

Vor einigen Jahren kündigte Sofie Masson ihren Job als Managerin in der Schweiz, machte eine Ausbildung zur Brennmeisterin und übernahm den Hof ihrer Eltern im Schwarzwald. Sie führte ihn in kürzester Zeit zu einer exklusiven Adresse für Obstbrände. In der kleinen und feinen Brennerei entsteht alles von Hand - auch die getrockneten Williams-Christ-Fruchtstücke, die dem Birne Gold Obstbrand zugesetzt werden und ihm seine Charakteristik verleihen.
WEINSHOP DES JAHRES 2022
ausgezeichnet von »DIE ZEIT«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.000 Premium-Weine

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2020

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Steckbrief

  • Artikelnummer 689552
  • Bezeichnung Obstbrand
  • Weinart Spirituosen
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Baden
  • Trinktemperatur 12 °C
  • Alkoholgehalt 40,2 % Vol.
  • Lagerpotential 2037
  • Verschluss Andere
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Brandhaus 7 , Breitenberg 7 , 77740 Bad Peterstal-Griesbach, Deutschland
  • Land Deutschland
  • Flaschengröße 0,35 L
  • Geschmack fruchtsüß

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Brandhaus 7

»Beyond the middle of nowhere« - Die Brandhaus 7 Brände entstehen auf einem Waldbauernhof auf 700 Metern Höhe, mitten im Schwarzwald. Er wird seit dem 17. Jahrhundert von Sofie Massons Familie bewirtschaftet und ist einer der wenigen noch landwirtschaftlich aktiven Betriebe. Sofie war Managerin für einen großen Konzern, doch 2019 hat sie alles auf eine Karte gesetzt und ist mit ihrem Mann und den Kindern zu ihren Eltern auf den Hof gezogen. Zuvor hat sie eine Ausbildung zur Brennmeisterin absolviert und produziert nun in Handarbeit feine Destillate, Obstbrände, Gin und Whisky auf dem uralten Hof. Die Arbeit ist aufwendig und braucht viel Zeit, denn jedes Destillat wird doppelt gebrannt, von Hand abgetrennt, meist in kleinen Fässern gereift und von Hand gefüllt. Sofies Heimat, die Ortenau, ist ein Zentrum der europäischen Brennkunst. Seitdem die Baden vom Straßburger Erzbischof das Recht erhielten, auf ihren Höfen zu brennen, gibt es hier mehr Destillerien als irgendwo sonst in Europa – selbst als in Schottland. So kommt es, dass fast jeder Hof ein Brandhaus hat, in dem gebacken und Kirschwasser gebrannt wurde. Und da der Hof die Hausnummer Sieben hat, trägt die Destillerie den Namen Brandhaus 7.

Die Region

Baden

Entlang des Oberrheins erstrecken sich die Rebflächen des südlichsten Weinbaugebiets Deutschlands fast bis nach Basel. Dank seines sonnenverwöhnten Klimas zählt Baden zur selben EU-Weinbauzone wie das Elsass und die Champagne - und das ist hierzulande exzeptionell. Galt die Region lange Zeit als klassisches Weißwein-Terroir, entdecken die Winzer vom Breisgau bis zum Kaiserstuhl und Tuniberg zunehmend das Rotweinpotenzial ihrer Lagen. Vor allem Spätburgunder erfreut sich wachsender Beliebtheit - als nicht nur geografisch naheliegendes Vorbild dient dabei das glorreiche Burgund.