TESDORPF RÜCKKAUFGARANTIE
Mit dem Tesdorpf-Kaufzertifikat erhalten Sie eine Rückkaufgarantie. Sie können bei Bedarf innerhalb von 5 Jahren per Subskription erworbene Weine nach Lieferung bei sachgemäßer Lagerung gegen die Rückzahlung der Subskriptionspreise an Tesdorpf zurückgeben.
WAS IST SUBSKRIPTION UND WIE FUNKTIONIERT SIE?

Subskription ist ein Handel, bei dem die Weine der großen Châteaux im Jahr vor der Abfüllung – also noch im Fass – erworben werden. Ausgeliefert werden die kostbaren Flaschen allerdings erst nach der Füllung. Der Jahrgang 2020 wird also ab Mitte 2023 bei seinen Käufern eintreffen.
Waren früher Subskriptionen nur für den Fachhandel üblich, geben wir heute diese Gelegenheit auch an Sie weiter, und räumen einem interessierten Kundenkreis die Möglichkeit ein, rare Bordeaux-Weine zu subskribieren.
Die Vorteile davon liegen auf der Hand: Während der Subskription erhalten Sie die günstigsten Preise, welche meist deutlich unter dem späteren Handelspreis liegen. Nicht zu vergessen: die Sicherheit beim Kauf von Subskriptionsweinen. Durch die Nutzung eines Subskriptionsangebots können Sie sichergehen, die raren und gesuchten Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere Ikonen und Legenden auch tatsächlich zu erhalten. Meist sind diese Raritäten bereits vergriffen, wenn sie abgefüllt auf den Markt kommen.
Der Ablauf der Subskription hat in Bordeaux Tradition: Bevor die Weine zur Subskription angeboten werden, stellen die Châteaux sie in dem auf die Lese folgenden Frühjahr den internationalen Kritikern und Händlern vor.

In einem einwöchigen Verkostungsmarathon können die Weine dann vom Fass verkostet werden. Hier trifft man die Château-Besitzer und die Önologen und diskutiert Jahrgang und Qualität. So kann man die besten und interessantesten Weine auswählen und sich die entsprechenden Zuteilungen sichern, deren Höhe häufig auch von gut gepflegten freundschaftlichen wie respektvollen Beziehungen abhängt. Unser Expertenteam nutzt diese Möglichkeit ausgiebig und nimmt so eine Selektion nach strengen Qualitätskriterien vor. Die Verkostung en primeur erfordert viel Erfahrung mit hochwertigen Bordeaux, denn die Jungweine sind meist verschlossen, noch reduktiv und tanningesättigt. Man muss also ihr Potential beurteilen und einschätzen, wie sich die Weine entwickeln werden.
Entsprechend der Beurteilung durch die Kritiker und Journalisten veröffentlichen die Châteaux dann nach und nach die Preise, die zumeist niedriger ausfallen als zu dem Zeitpunkt, wenn die Weine auf die Flasche gezogen 2 Jahre später auf den Markt kommen.
Somit ist die Subskription für Bordeauxfreunde die beste Gelegenheit, Wein aus Bordeaux zu erwerben.

VORTEILE DER SUBSKRIPTION BEI TESDORPF

Seit der Gründung unseres Weinhandels 1678 spielen die Beziehungen nach Bordeaux eine große Rolle. Damals kauften wir die Weine im Fass bei den Châteaux, lagerten sie in Lübeck ein und verschifften sie im ganzen Ostseeraum weiter nach Skandinavien und sogar zum russischen Zarenhof. Im Lauf der Zeit sind so enge und freundschaftliche Beziehungen zu vielen Bordelaiser Châteaux wie auch zu den großen Handelshäusern entstanden. Beispielsweise erhalten wir die in Deutschland größte Zuteilung des weltweit heiß begehrten 1er Cru Chateau Lafite-Rothschild. Zur BordeauxExpertise gehört nicht nur, die besten und traditionsreichsten Bordeaux-Weine bereitzustellen, sondern auch zu wissen, wer zu den Stars von morgen zu zählen ist und wo noch spannende Geheimtipps zu finden sin.

Auch heute ist Bordeaux eine feste Größe in unserem Sortiment. Unsere Experten Pierre Enjalbert und Werner Riess pflegen enge Beziehungen zu den Erzeugern und Händlern. Sie haben, gemeinsam mit dem Tesdorpf-Team, den Jahrgang 2020 intensiv verkostet und unsere Zuteilungen ausgehandelt. Die exzellenten persönlichen Beziehungen zu den Ikonen und Legenden des Bordelais sichern Jahr für Jahr zuverlässige Allokationen der begehrtesten Weine, ein Pfund in so ausgezeichneten Jahrgängen wie etwa 2018, 2019 und 2020. Ob vor Ort oder in unserem Probierraum, unser Verkostungsteam probiert die Weine ständig, informiert sich so über die aktuelle Entwicklung, diskutiert und bewertet, und ist stets auf der Höhe der Zeit.

Seit Jahrzehnten vertrauen viele Kunden dem Haus Carl Tesdorpf, wenn es um den Vorkauf großer Bordeaux-Weine geht. Sie wissen, dass sie sich auf eine pünktliche Lieferung ihrer Lieblingsweine verlassen können.

Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des überragenden Bordeaux-Jahrgangs 2020 bis Ende 2021, allerdings dürften viele Weine schon kurz nach Erscheinen dieser Offerte vergriffen sein. Rasche Entscheidungen könnten sich also lohnen.

VORAUSZAHLUNG, LIEFERUNG UND KAUFBESTÄTIGUNG:

Wie bei der Subskription üblich, bezahlen Sie die Weine, nachdem Sie die Rechnung erhalten haben. Sobald wir Ihre Zahlung erhalten haben, senden wir Ihnen Ihr persönliches Zertifikat unterschrieben und gesiegelt als Kaufbestätigung zurück. Die Weine werden – nach Abfüllung auf dem Château – voraussichtlich Mitte 2023 an Sie versandkostenfrei ausgeliefert. Wenn es soweit ist, werden wir Sie vorher schriftlich informieren.

TESDORPF RÜCKKAUFGARANTIE

Mit dem Tesdorpf-Kaufzertifikat erhalten Sie eine Rückkaufgarantie. Sie können bei Bedarf innerhalb von 5 Jahren per Subskription erworbene Weine nach Lieferung bei sachgemäßer Lagerung gegen die Rückzahlung der Subskriptionspreise an Tesdorpf zurückgeben.
Subskription und Ihre Vorteile.
Ihr Preisvorteil
beim Kauf von Subskriptionsweinen

Beim Kauf von Weinen in der Subskription, sichern Sie sich die günstigen Primeur-Preise, welche meist deutlich unter dem späteren Handelspreis liegen.

Ihre Sicherheit
beim Kauf von Subskriptionsweinen

Durch die Nutzung eines Subskriptionsangebotes können Sie sichergehen, die raren und gesuchten Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Meist sind diese, wenn sie abgefüllt auf den Market kommen, bereits vergriffen.

Klassifizierung in Bordeaux

Im Bordelais kursierte seit Mitte des 18. Jahrhunderts eine ganze Reihe von durch Händler erstellte Klassifizierungen der Châteaux des Departments Gironde, die zumeist einfach nach den Marktpreisen der Weine sortiert waren. Mit Blick auf die Pariser Weltausstellung von 1855, mit der Frankreich seine Vorrangstellung auf dem Kontinent demonstrieren wollte, wurde durch eine Kommission eine Liste mit fünf Rangstufen und 57 Weingütern erarbeitet.

Lesen Sie den ganzen Beitrag hier.