Filter
Roséwein Schaumwein Rotwein
Chile Deutschland Frankreich Österreich Schweiz
Columbia Valley Côte de Beaune Côte de Nuits Kamptal Sonoma Valley
Burgund Champagne Kalifornien Loire Mosel
Alliance Champagne Champagne Barons de Rothschild Champagne Bollinger Champagne de Venoge Champagne Egly Ouriet
Chardonnay Pinot Meunier Pinot Noir
Antonio Galloni Berliner Wein Trophy Der kleine Johnson Gambero Rosso Hugh Johnson
1989 2002 2004 2006 2007
Halbe Flasche (0,375l) Magnum (1,5l) Standard Flasche (0,75l)
brut Brut Nature extra brut halbtrocken trocken

Pinot Noir

Die aus dem Burgund stammende Sorte ist fraglos eine der besten Rebsorten der Welt, eine »Cépage noble«. Weltweit wird die Sorte als Pinot Noir angebaut, in Italien heißt sie Pinot Nero und in Deutschland Spätburgunder. Pinot Noir bringt körperreiche, helle Rotweine mit einem harmonischen Säure- und Tannin-Gerüst hervor. Fruchtige Beerenaromen und Bittermandelnoten sind typisch. Die Sorte bringt das Terroir ihres Weinberges in ganz besonderer Weise zum Ausdruck, vor allem im Burgund, wo aus ihr einige der besten Weine der Welt entstehen. In der Champagne ist sie neben Pinot Meunier und Chardonnay die dritte wichtige Rebsorte großer Champagner.