Filter
Rotwein Roséwein Weißwein
Brindisi Castel del Monte Primitivo di Manduria Salice Salentino Valle d'Itria
Aglianico Negroamaro Primitivo
Gianfranco Fino Viticoltore Lasorte Cuadra di Roberto Lasorte San Marzano Tenuta Bocca di Lupo Tormaresca
Tesdorpf Falstaff Luca Maroni Antonio Galloni James Suckling
2023 2022 2021 2020 2019
ja
Standard Flasche (0,75l) Magnum (1,5l)
halbtrocken trocken
Diese faszinierende Region, die den Absatz des italienischen Stiefels bildet, lockt mit atemberaubenden Landschaften, einer reichen Geschichte, köstlicher Küche und mit einigen der erlesensten und charaktervollsten Weine des Landes.

Apuliens Weintradition

Primitivo:

Der Primitivo ist zweifellos einer der bekanntesten Weine Apuliens und hat sich zu einer Ikone der Region entwickelt. Die Rebsorte Primitivo, die oft mit der Zinfandel-Traube in den USA in Verbindung gebracht wird, gedeiht besonders gut in der warmen mediterranen Umgebung Apuliens. Dieser kräftige Rotwein zeichnet sich durch seine intensiv rubinrote Farbe, seinen vollen Körper und seine reifen Fruchtaromen von dunklen Beeren und Gewürzen aus. Der Primitivo wird oft als vollmundig, samtig und mit einem Hauch von Süße beschrieben, was ihn zu einem idealen Begleiter für mediterrane Gerichte und herzhafte Speisen macht.

Primitivo di Manduria:

Der Primitivo di Manduria ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung (DOC) innerhalb Apuliens und gilt als eine der besten Ausprägungen des Primitivo. Diese Weine stammen aus der Gegend um Manduria und sind bekannt für ihre Konzentration, Tiefe und Intensität. Sie bieten oft reiche Aromen von reifen dunklen Früchten, Schokolade und einer angenehmen Würze.

Negroamaro:

Eine weitere herausragende Rebsorte aus Apulien ist der Negroamaro, der für seine Fähigkeit bekannt ist, in der heißen und trockenen Umgebung der Region zu gedeihen. Dieser Rotwein präsentiert sich mit einer tiefen, dunklen Farbe und einem komplexen Bouquet aus dunklen Früchten, Gewürzen und einem Hauch von Bittermandel. Mit seinem robusten Charakter und den sanften Tanninen passt der Negroamaro hervorragend zu gegrilltem Fleisch, Pasta mit kräftigen Saucen und würzigem Käse.

Verdeca:

Apulien ist nicht nur für seine Rotweine bekannt, sondern produziert auch bemerkenswerte Weißweine wie den Verdeca. Diese autochthone Rebsorte liefert frische und lebendige Weine mit einer strohgelben Farbe und einem blumigen Aroma, das von Zitrusfrüchten und grünen Äpfeln geprägt ist. Der Verdeca besticht durch seine Frische, seinen angenehmen Säuregehalt und seine leichte Trinkbarkeit. Er passt hervorragend zu Meeresfrüchten, Salaten und leichten Vorspeisen.

Salice Salentino:

Salice Salentino ist ein weiterer DOC-Wein aus Apulien, der hauptsächlich aus der Negroamaro-Traube hergestellt wird, ergänzt durch einen kleinen Anteil der Rebsorte Malvasia Nera. Diese Weine präsentieren sich mit einer eleganten Struktur, einer angenehmen Säure und Noten von Beerenfrüchten sowie einer leichten Würze.

Weitere Rebsorten:

Neben diesen Hauptsorten gibt es in Apulien noch andere bemerkenswerte Weine wie den Aglianico, der in einigen Teilen der Region angebaut wird, oder dem weißen Fiano, der für seine Frische und Lebendigkeit bekannt ist.

Weinkultur und Vielfalt

Die Vielfalt der Weine Apuliens spiegelt sich in den unterschiedlichen Weinregionen der Region wider. Von den Weinbergen im Salento, die sich entlang der Küste erstrecken, bis hin zu den Anbaugebieten im Itria-Tal und dem Gargano-Gebiet im Norden – jede Region hat ihre eigenen einzigartigen Bedingungen und Terroirs, die den Weinen ihre charakteristischen Eigenschaften verleihen.

Apuliens Weinherstellung ist eng mit der Geschichte und Kultur der Region verbunden. Die Weinbauern pflegen traditionelle Anbaumethoden und verwenden modernste Techniken, um Weine von höchster Qualität zu erzeugen. Viele Weingüter bieten zudem Weinproben und Touren an, die den Besuchern einen Einblick in die faszinierende Welt des apulischen Weinbaus gewähren.

Insgesamt spiegelt die Weinvielfalt Apuliens die Leidenschaft und Hingabe der Winzer wider, die diese faszinierende Region zu einem unverzichtbaren Ziel für Weinliebhaber machen. Von robusten Rotweinen bis hin zu erfrischenden Weißweinen – die Weine Apuliens laden dazu ein, die Vielfalt und Qualität der regionalen Weinproduktion zu entdecken und zu genießen.

Appellationen und Weinlagen

Die renommiertesten Weinanbaugebiete in Apulien sind Salento, das Itria-Tal und das Gargano-Gebiet. Diese Regionen bieten eine Vielzahl von Weinlagen mit unterschiedlichen Höhenlagen und klimatischen Bedingungen, die den Weinen ihre einzigartigen Geschmacksprofile verleihen. Von den sonnendurchfluteten Ebenen bis zu den sanften Hügeln, hier gedeihen die Trauben in idealen Bedingungen.

Klima und Höhenlagen

Das mediterrane Klima Apuliens mit heißen, trockenen Sommern und milden Wintern schafft optimale Bedingungen für den Weinanbau. Die Weinberge erstrecken sich über verschiedene Höhenlagen, von Meereshöhe bis zu den höhergelegenen Hügeln, wodurch die Trauben unterschiedliche Aromen und Strukturen entwickeln können.

Kulinarische Genüsse

Neben seinen Weinen ist Apulien auch für seine herausragende mediterrane Küche bekannt. Kosten Sie unbedingt die köstliche Burrata, die frischen Meeresfrüchte, die pikanten Orecchiette mit Brokkoli und die herzhaften Taralli-Gebäckstücke. Die Olivenölproduktion ist ebenfalls eine bedeutende Tradition in der Region, sodass Sie hier einige der besten Olivenöle Italiens finden können.

Berühmte Städte und Sehenswürdigkeiten

Apulien beheimatet eine Fülle von historischen Städten und Sehenswürdigkeiten. Lassen Sie sich von der bezaubernden Altstadt von Lecce mit ihrer barocken Architektur verzaubern, erkunden Sie das trulli-gesäumte Alberobello oder schlendern Sie durch die charmanten Gassen von Ostuni, der "Weißen Stadt". Die Küstenstadt Bari lockt mit ihrer lebendigen Atmosphäre und der beeindruckenden Basilika San Nicola.

Aktivitäten und Natur

Die Natur Apuliens ist vielfältig und bietet Besuchern die Möglichkeit, die idyllische Landschaft zu erkunden. Von den malerischen Stränden entlang der Adria- und Ionischen Küste bis zu den faszinierenden Höhlen von Castellana und den traumhaften Wanderwegen im Gargano-Nationalpark gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und Naturerlebnisse.

Fazit

Apulien ist eine Region voller Kontraste und unvergesslicher Erlebnisse. Von den malerischen Weinbergen über die historischen Städte bis hin zu den kulinarischen Köstlichkeiten bietet diese Region für jeden Besucher etwas Besonderes. Erleben Sie die Schönheit Apuliens, probieren Sie seine Weine und tauchen Sie ein in das reiche kulturelle Erbe – ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie.