2021
Biserno
Toscana IGT
Tenuta di Biserno

159,00
pro Flasche (0.75l), 212,00 €/L
Übersicht

Biserno Toscana IGT

Die Weinberge der Tenuta Biserno erstrecken sich über die Hügel von Bibbona in der Toskana. Unter der Leitung von Lodovico Antinori und mit Unterstützung seines Bruders Piero ist es dem Weingut gelungen, eine Reihe hervorragender Supertoskaner zu erzeugen. Dazu gehört auch der ikonische Biserno, dessen relativ frühe Lese Ende August 2021 unter sehr stabilen Bedingungen begann. Ein außergewöhnlicher Jahrgang, der bis 2030 reifen kann.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
96/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von Decanter
Decanter
95/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
96/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
98/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Antonio Galloni
Antonio Galloni
96/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
96/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Jancis Robinson
17,5/20 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Decanter
Decanter
94/100 Punkte für den Jahrgang 2020

Steckbrief

  • Artikelnummer W14184
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Toskana
  • Appellation Toscana
  • Rebsorten Cabernet Franc
    Cabernet Sauvignon
    Merlot
    Petit Verdot
  • Trinktemperatur 16 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Tenuta di Biserno Soc. Agr. a r.l.,57020,Bibbona (Livorno),Italien
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Tenuta Biserno

»Regen lässt das Gras wachsen, Wein das Gespräch« besagt ein schwedisches Sprichwort und für die beiden Brüder Lodovico und Piero Antinori scheint dies in besonderem Maße zu gelten. Jahrzehnte waren sie getrennte Wege gegangen, jetzt blicken sie gemeinsam Hand in Hand nach vorne. Zusammengeführt hat sie die Tenuta di Biserno. Vor fast 4 Jahrzehnten hatte Lodovico (im Bild mit Tochter Sophia) das Wunder von Ornellaia vollbracht, seit seinem ersten Erscheinen bis heute einer der bedeutendsten Weine Italiens und sicher auch weltweit. Aber die Antinoris wären natürlich nicht das, was sie sind, wenn sie sich mit dem Erreichten zufrieden geben würden. Lodovico hatte seinerzeit einen herrlichen Weinberg mit hervorragendem Terroir an Land gezogen, den er irgendwann einmal dem Bestand der Tenuta Ornellaia hinzufügen wollte, dazu kam es indes nicht. Zusammen mit seinem Bruder hat er genau diesen Weinberg in den Bergen von Bibbano an der Grenze zu Bolgheri zur Gründung der Tenuta di Biserno genutzt und das mit rauschendem Erfolg. Die Weine überraschen auf vielen Verkostungen und erzielen extrem hohe Bewertungen. Keine Frage, Italien ist mit diesen Weinen um große Gewächse reicher geworden.

Die Region

Toskana

Eine Landschaft wie gemalt: Weinberge, Olivenhaine, Pinienwälder, ein unglaubliches Farbspiel und immer wieder prachtvolle historische Bauten. Die Toskana ist der Inbegriff einer Weinkulturlandschaft. Auf den einzigartigen Hügelketten wurde schon vor weit über 2000 Jahren von den Etruskern Wein angebaut. Die wichtigste Kernregion ist das weltberühmte Chianti Classico. Bis zu 700 Meter über dem Meeresspiegel wachsen hier die Reben – und gerade diese Höhe ist es, die den Chianti-Weinen die Schwere nimmt und ihnen eine geschliffene Finesse verleiht. In der ungleich wärmeren Maremma in Meeresnähe entstehen dagegen volle, sehr fruchtige Rot- und auch Weißweine.