2021
Château Lafite-Rothschild
Pauillac AOP, 1er Cru Classé

670,00
pro Flasche (0.75l), 893,33 €/L
Übersicht

Château Lafite-Rothschild Pauillac AOP, 1er Cru Classé

Ein Name, ein magischer Klang, ein Mythos und für viele Weinkenner der Olymp der himmlischen Weinfreuden: Château Lafite Rothschild! Was für Legenden unter den Weinen weltweit erblickten hier schon das Licht der Welt, für wie viele Gewächse reichten die Bewertungsskalen der Kritiker und Fachleute kaum noch aus um dem gerecht zu werden, was sie ihm Glas vorfanden. Und das nicht erst seit den Jahren, in denen Bordeaux seinen ganz großen Siegeszug um die Welt antrat, also etwa seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Bereits 1785 beschrieb ein bislang unbekannter Autor Château Lafite-Rothschild als den »schönsten Weinberg des Universums« und der spätere Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Thomas Jefferson würdigte Ende des 18. Jahrhunderts die Weine von Lafite in den höchsten Tönen. 1868 dann der große Auftritt der Familie Rothschild, die Château Lafite zu jenem Glanz verhalfen, der noch heute ungetrübt nicht nur die bordelaiser Weinwelt hell erleuchtet. Jahrhundertweine markieren die Geschichte von Château Lafite, wie sie kaum ein anderer Erzeuger auf der Welt vorweisen kann: 1899, 1900, 1953, 2003 oder 1996 und noch viele mehr, alles Weine, die längst flüssige Legenden geworden sind und absoluten Kultstatus genießen. Dass sich der 2021er Jahrgang als ein sehr klassischer erweisen wird, deutet auch der 1er Grand Cru Classé de Pauillac aus dem Hause Lafite-Rothschild an. Die Cuvée aus 96 % Cabernet Sauvignon, 3 % Merlot und 1 % Petit Verdot ist ein so tiefer, opulenter und vielschichtiger wie frischer und vibrierend vitaler Bordeaux. Er erinnert in all seiner Festigkeit, Präsenz und Konzentration an den 1996er Jahrgang, und er besitzt ganz sicher das Potential, der Primus inter Pares der 1er Grands Crus Classé aus Pauillac zu werden. Der Lafite Rothschild verströmt einen umwerfend komplexen Duft von dunklen Beeren, Graphit und Zigarrenkiste, schwarzem Trüffel, Nougat, Veilchen und Blutorangenabrieb. Am Gaumen wirkt er mächtig mit einem dichten und doch feinen Tannin, lebendigen Säuren und einer faszinierenden Salzigkeit im grandiosen langen Finale. TR: 2028 – 2060 Jancis Robinson: 17,5++ Vinous: 95-97 Parker: 95-97 Tesdorpf: 98
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
99/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
99/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Auszeichnung von Decanter
Decanter
98/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
98/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Robert Parker
97-99/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Jancis Robinson
18/20 Punkte für den Jahrgang 2023
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
100/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
100/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
100/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
97/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
98/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
97/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Robert Parker
96+/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Jancis Robinson
17,5++/20 Punkte für den Jahrgang 2021
The Wine Advocate
95-97/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
99/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
100/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Yves Beck
98/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Jeff Leve
97-99/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Jeb Dunnuck
97-99/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
97/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Decanter
Decanter
97/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
96/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Bettane & Desseauve
95/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
100/100 Punkte für den Jahrgang 2019
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
100/100 Punkte für den Jahrgang 2019
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
100/100 Punkte für den Jahrgang 2019
Jancis Robinson
19/20 Punkte für den Jahrgang 2019
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
100/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Weinwisser
20/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
100/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
99/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Decanter
Decanter
99/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Decanter
Decanter
98/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Jeb Dunnuck
96+/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Jeff Leve
96-98/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Decanter
Decanter
100/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
100/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von Antonio Galloni
Antonio Galloni
99/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
98/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Jancis Robinson
18/20 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
99/100 Punkte für den Jahrgang 2015
René Gabriel
20/20 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von The Wine Enthusiast
The Wine Enthusiast
100/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
99/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von Decanter
Decanter
97/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Robert Parker
96+/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Jancis Robinson
18/20 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von The Wine Spectator
The Wine Spectator
95/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
95/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
98/100 Punkte für den Jahrgang 2014
Auszeichnung von The Wine Enthusiast
The Wine Enthusiast
97/100 Punkte für den Jahrgang 2014
Auszeichnung von Decanter
Decanter
95/100 Punkte für den Jahrgang 2014
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
95/100 Punkte für den Jahrgang 2014
René Gabriel
18/20 Punkte für den Jahrgang 2014
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
95/100 Punkte für den Jahrgang 2013
Auszeichnung von The Wine Enthusiast
The Wine Enthusiast
94/100 Punkte für den Jahrgang 2013
Auszeichnung von Decanter
Decanter
94/100 Punkte für den Jahrgang 2013
Weinwisser
20/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
100/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von The Wine Enthusiast
The Wine Enthusiast
100/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
99/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von Decanter
Decanter
98/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von The Wine Spectator
The Wine Spectator
97/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Stephen Tanzer
96+/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
98/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
100/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von Tim Atkin
Tim Atkin
100/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Weinwisser
19/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von The Wine Spectator
The Wine Spectator
98/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Jancis Robinson
19/20 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von Decanter
Decanter
98/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
97/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von Antonio Galloni
Antonio Galloni
96/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Stephen Tanzer
96+/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von The Wine Enthusiast
The Wine Enthusiast
96/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
95/100 Punkte für den Jahrgang 2009
Steven Spurrier
19.5/20 Punkte für den Jahrgang 2009
Auszeichnung von Decanter
Decanter
100/100 Punkte für den Jahrgang 2005
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
100/100 Punkte für den Jahrgang 2005
Auszeichnung von The Wine Enthusiast
The Wine Enthusiast
99/100 Punkte für den Jahrgang 2005
Stephen Tanzer
97/100 Punkte für den Jahrgang 2005
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
100/100 Punkte für den Jahrgang 2003
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
100/100 Punkte für den Jahrgang 2003
Weinwisser
20/100 Punkte für den Jahrgang 2003
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
98/100 Punkte für den Jahrgang 2003
Auszeichnung von The Wine Spectator
The Wine Spectator
95/100 Punkte für den Jahrgang 2003
Vinum
18/20 Punkte für den Jahrgang 2003
Auszeichnung von Decanter
Decanter
93/100 Punkte für den Jahrgang 2002
Stephen Tanzer
92+/100 Punkte für den Jahrgang 2002
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
100/100 Punkte für den Jahrgang 2000
Robert Parker
98+/100 Punkte für den Jahrgang 2000
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
99/100 Punkte für den Jahrgang 1996
Weinwisser
20/100 Punkte für den Jahrgang 1996
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
98/100 Punkte für den Jahrgang 1996
Auszeichnung von Decanter
Decanter
98/100 Punkte für den Jahrgang 1996
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
97/100 Punkte für den Jahrgang 1996
Stephen Tanzer
96+/100 Punkte für den Jahrgang 1996
Auszeichnung von The Wine Spectator
The Wine Spectator
95/100 Punkte für den Jahrgang 1996

Steckbrief

  • Artikelnummer 815654
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Bordeaux
  • Anbaugebiet Linkes Ufer
  • Appellation Pauillac
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Merlot
    Petit Verdot
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2050
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Château Lafite-Rothschild - 33250 Pauillac, France
  • Land Frankreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Château Lafite-Rothschild

Ein Name, ein magischer Klang, ein Mythos und für viele Weinkenner der Olymp der himmlischen Weinfreuden: Château Lafite-Rothschild! Was für Legenden unter den Weinen weltweit erblickten hier schon das Licht der Welt, für wie viele Gewächse reichten die Bewertungsskalen der Kritiker und Fachleute kaum noch aus um dem gerecht zu werden, was sie ihm Glas vorfanden. Und das nicht erst seit den Jahren, in denen Bordeaux seinen ganz großen Siegeszug um die Welt antrat, also etwa seit den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Bereits 1785 beschrieb ein bislang unbekannter Autor Château Lafite-Rothschild als den »schönsten Weinberg des Universums« und der spätere Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Thomas Jefferson würdigte Ende des 18. Jahrhunderts die Weine von Lafite in den höchsten Tönen. 1868 dann der große Auftritt der Familie Rothschild, die Château Lafite zu jenem Glanz verhalfen, der noch heute ungetrübt nicht nur die bordelaiser Weinwelt hell erleuchtet. Jahrhundertweine markieren die Geschichte von Château Lafite, wie sie kaum ein anderer Erzeuger auf der Welt vorweisen kann: 1899, 1900, oder 1996 und noch viele mehr, alles Weine, die längst flüssige Legenden geworden sind und absoluten Kultstatus genießen. Aber natürlich macht man derartige Flaschen nicht alle Tage auf, und so sei allen Rothschild-Fans der Château Duhart-Milon-Rothschild dringlichst an das Herz gelegt.

Die Region

Pauillac

Pauillac ist der Name einer kleinen, 5.000 Einwohner zählenden Stadt im Nordwesten von Bordeaux. Die Ortsappellation ist berühmt für ihren einzigartigen Boden, auf dem die Rebstöcke einiger der berühmtesten Weingüter der Welt stehen. Dazu gehören die Premier Cru Classé Güter Latour, Lafite-Rothschild und Mouton-Rothschild. Im Pauillac entstehen die kräftigsten Grand Crus des gesamten Bordelais, die zunächst wuchtig erscheinen, wenn die Tannine durch die Reife geschliffen sind allerdings eine kaum zu überbietende Finesse aufweisen können. Geprägt werden die Weine durch einen hohen Anteil Cabernet Sauvignon, der ihnen Kraft und Substanz verleiht und sie ausgesprochen lange lagerfähig macht.