2020
Château Lynch-Bages
Pauillac AOP, 5ème Cru Classé

159,00
pro Flasche (0.75l), 212,00 €/L
Übersicht

Château Lynch-Bages Pauillac AOP, 5ème Cru Classé

Verhaltene, fast kalkige und leicht grünherbe Nase mit Bleistift- und Zedernholznoten, Blaubeeren und Veilchen. Da ist auch dieser bestens ausbalancierte Gaumen mit enormer Finesse und toller Eleganz. Ein nobler wie unaufdringlicher Stil, der für Lynch Bages so charakteristisch ist. Alles ist zu einem feinmaschigen Wein verwoben, dem nichts fehlt. Ein Aristokrat, der sich grandios entwickeln wird.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
97/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
98/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Jancis Robinson
17,5+/20 Punkte für den Jahrgang 2023
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
95/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Robert Parker
93-95/100 Punkte für den Jahrgang 2023
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
96/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
99/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
97/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Robert Parker
93-96/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
93/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Robert Parker
93-95/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von Falstaff
Falstaff
93/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
98/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
99/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Yves Beck
97/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Antonio Galloni
Antonio Galloni
96/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Decanter
Decanter
96/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Jancis Robinson
18/20 Punkte für den Jahrgang 2020
Jeb Dunnuck
95-97/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Jeff Leve
95-97/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Robert Parker
95+/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Markus Del Monego
95/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Bettane & Desseauve
95/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
94/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
97/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Weinwisser
19/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
97/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Decanter
Decanter
97/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Jean-Marc Quarin
97/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Jancis Robinson
18/20 Punkte für den Jahrgang 2018
Robert Parker
96-98/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
93/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Weinwisser
18,5/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Decanter
Decanter
95/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
94/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Jeff Leve
94-96/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Jean-Marc Quarin
94/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Jeb Dunnuck
92-94/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
98/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Jean-Marc Quarin
19/20 Punkte für den Jahrgang 2016
Robert Parker
97+/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
97/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von Antonio Galloni
Antonio Galloni
96/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Jancis Robinson
17,5/20 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von Decanter
Decanter
95/100 Punkte für den Jahrgang 2016
Markus Del Monego
94/100 Punkte für den Jahrgang 2016
La Revue du Vin de France
17.5/20 Punkte für den Jahrgang 2016
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
96/100 Punkte für den Jahrgang 2015
René Gabriel
19/20 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von Antonio Galloni
Antonio Galloni
96/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
95/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Jancis Robinson
17/20 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von The Wine Spectator
The Wine Spectator
94/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von Tim Atkin
Tim Atkin
94/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
94/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Jeb Dunnuck
94+/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Robert Parker
92+/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Weinwisser
19/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
97/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von The Wine Spectator
The Wine Spectator
96/100 Punkte für den Jahrgang 2010
Jancis Robinson
17,5/20 Punkte für den Jahrgang 2010
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
97/100 Punkte für den Jahrgang 2000
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
95/100 Punkte für den Jahrgang 2000
Jancis Robinson
17,5/20 Punkte für den Jahrgang 2000
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
95/100 Punkte für den Jahrgang 1995
Robert Parker
89+/100 Punkte für den Jahrgang 1995

Steckbrief

  • Artikelnummer 402639
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Bordeaux
  • Anbaugebiet Linkes Ufer
  • Appellation Pauillac
  • Rebsorten 60% Cabernet Sauvignon
    31% Merlot
    5% Petit Verdot
    4% Cabernet Franc
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2049
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Château Lynch-Bages, Pauillac, France
  • Land Frankreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Der Winzer

Château Lynch-Bages

Die Entstehungsgeschichte des Château Lynch-Bages ist typisch für die Médoc-Region. Von 1749 bis 1824 war der Weinberg im Besitz von Thomas Lynch, dem Sohn eines irischen Kaufmanns aus Galway. Thomas Lynch produzierte bereits qualitativhochwertige Weine unter dem Namen »Cru de Lynch«. Im Rahmen der renommierten Klassifizierung von 1855 wurden seine Weine bald als 5. Gewächs klassifiziert. Nach einigen Eigentümerwechseln wird das Château nun seit dem Zweiten Weltkrieg von der Familie Cazes geführt.

Die Region

Pauillac

Pauillac ist der Name einer kleinen, 5.000 Einwohner zählenden Stadt im Nordwesten von Bordeaux. Die Ortsappellation ist berühmt für ihren einzigartigen Boden, auf dem die Rebstöcke einiger der berühmtesten Weingüter der Welt stehen. Dazu gehören die Premier Cru Classé Güter Latour, Lafite-Rothschild und Mouton-Rothschild. Im Pauillac entstehen die kräftigsten Grand Crus des gesamten Bordelais, die zunächst wuchtig erscheinen, wenn die Tannine durch die Reife geschliffen sind allerdings eine kaum zu überbietende Finesse aufweisen können. Geprägt werden die Weine durch einen hohen Anteil Cabernet Sauvignon, der ihnen Kraft und Substanz verleiht und sie ausgesprochen lange lagerfähig macht.

Die Rebsorte

Cabernet Sauvignon

Es ist die wahre Königin der Cépages Nobles, der edlen Rebsorten der Welt. Vom Bordelais aus hat sie ihren Siegeszug rund um den Planeten angetreten und ist überall präsent. Und auch wenn sie je nach Region und Boden eigene Ausprägungen entwickelt, ist doch immer ihr grundsätzlicher Charakter unverkennbar. Ihre Aromen von Cassis, grüner Paprika und – beim Ausbau im kleinen Holzfass – Zedernholz sind immer vorhanden. Die kleinschalige Beere hat besonders viele Kerne, deren Phenole und Tannine die Weine aus Cabernet Sauvignon so lagerfähig machen. Sie gilt auch deshalb als Rückgrat vieler großer Cuvées, ganz besonders der großen Bordeaux-Weine.