2018
Château Tertre Roteboeuf
Saint-Emilion AOP Grand Cru Classé

199,00
pro Flasche (0.75l), 265,33 €/L

Château Tertre Roteboeuf Saint-Emilion AOP Grand Cru Classé

Seit Jahren versteht es dieses Chateau mit restlos überzeugenden Weinen zu Punkten. Jetzt aber, mit dem Jahrgang 2018, hat Chateau Tertre Roteboeuf sein absolutes Meisterwerk vorgelegt. Für gar nicht wenige Kritiker ist schon jetzt der Wein des Jahrgangs. Kaum jemand trifft in Bordeaux das perfekte Reifestadium so präzise wie Eigentümer Francois Mitjavile. Und das heißt beim 2018er dass sich hier eine unglaubliche Komplexität und Konzentration mit einer ebenso unglaublichen Frische vermählen. Die Farbe ist, gekleidet in ein fast schwarzes, undurchdringliches Purpurm spektakulär, Der Duft ist unwiderstehilich und zieht einen mit extremer Sogwirkung in den Wein, satte Beerenfrucht, viel Kirsche, exotische Gewürze und getrocknete Kräuter bilden diesen Wirbel. AM Gaumen perfekt balanciert, unglaublich dicht und kompakt, und zugleich wieder extrem frisch und nie ermüdend. Ein Ganz großer Wein – kein Wunder, dass auch für dieses Ausnahmegewächs Weinkritiker ihre herkömmlichen Punkteskalen überbieten.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung

Auszeichnung von Tesdorpf

97 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2018

Tesdorpf

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Auszeichnung

19,5 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2018

Weinwisser

Erklärung Skala

20 Punkte: Exzellent, absolut outstanding, Jahrhundertwein

19 Punkte: Top-Wein aus Spitzenjahrgang

18 Punkte: außergewöhnlich

17 Punkte: sehr gut bis partiell außergewöhnlich

16 Punkte: sehr gut, bereits deutlicher Charakter vorhanden

15 Punkte: gut, verfügt bereits über etwas Charakter

14 Punkte: gute Qualität

13 Punkte: ordentlicher Wein, Wein für jeden Tag

12 Punkte: mäßige Qualität, aber sauber

11 Punkte: Wein mit leichten Fehlern

bis 10 Punkte: grob fehlerhaft, schlecht

Ausgezeichnet von

Weinwisser

Das Magazin wurde von dem Weinjournalisten, Weinbuchautor und Bordeauxspezialisten René Gabriel gegründet und erscheint Im Konradin Verlag in Leinfelden-Echterdingen. Das eher schlicht aufgemachte und geheftete Magazin richtet sich an Fachhändler und Sommeliers, aber auch an den ambitionierten Weinliebhaber. 

Im Mittelpunkt steht der Wein. Artikel über Regionen und Winzer sind eher knapp gehalten, dafür wird dem Thema Verkostung und Bewertung viel Platz eingeräumt. Die Verkostungen haben zumeist ein Thema, das können spezifische Regionen sein, oder Jahrgänge und Jahrgangsvergleiche wichtiger Weinbauregionen der Welt. Die Texte liefern Fachbuchautoren wie etwa André Dominé, der Master Sommelier Frank Kämmerer oder der Spanien- und Südamerika-Spezialist Jürgen Mathäß. Bewertet werden die Weine nach dem 20 Punkte System.

Auszeichnung

93-95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Jeff Leve

Erklärung Skala

100-96 Punkte: ganz außergewöhnliche Weine, absolut outstanding, einzigartig, unvergleichlich

95-90 Punkte: bemerkenswerte Weine, sehr gut bis exzellent

89-80 Punkte: sehr gelungene Weine

79-70 Punkte: durchschnittliche Weine 

69-60 Punkte: unterdurchschnittliche Weine

59-50 Punkte: schwache Weine, teilweise fehlerhaft

 

Ausgezeichnet von

Jeff Leve

Jeff Leve ist der Gründer der Online-Plattform »The Wine Cellar Insider«, auf der es über 19.000 frei zugängliche Weinbewertungen und Verkostungsnotizen gibt.
Leve hat sich besonders auf Weine aus dem Bordeaux spezialisiert und bereist die Region zweimal jährlich, um die wichtigsten Chateaus zu besuchen, deren Weine zu bewerten und ausführliche Verkostungsnotizen zu schreiben.

Steckbrief

  • Artikelnummer 391611
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2018
  • Anbauregion Bordeaux
  • Anbaugebiet Rechtes Ufer
  • Appellation Saint-Emilion
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2034
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Château Tertre Roteboeuf, F-33330 Saint Laurent des Combes, France
  • Land Frankreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Die Region

Saint-Emilion AOP

Die Appellation St. Emilion gehört zusammen mit dem angrenzenden Pomerol zu den bedeutendsten des Bordelais. Hier werden Jahr für Jahr einige der besten Weine der Welt erzeugt. Berühmt sind die als Grand Cru Classé eingestuften Weingüter, darunter die vier höchstklassifizierten Weine, die den Titel Premier Grand Cru Classé A tragen. Die Appellation liegt auf einem Kalksteinplateau um den Ort Saint-Emilion, auf dem vor allem aus Merlot feine, subtile Rotweine entstehen. In Randgebieten gibt es Bereiche mit Sand- und Kiesböden, auf denen der Cabernet-Anteil deutlich höher ist.