2022
La Reine des Bois Tavel
Tavel AOP
Domaine de la Mordorée

21,90
pro Flasche (0.75l), 29,20 €/L
Übersicht

La Reine des Bois Tavel Tavel AOP

Ein wunderbar ausgewogener, charaktervoller und raffinierter Rosé. La Reine des Bois ist eine Cuvée aus Grenache, Syrah, Clairette und Cinsault von durchschnittlich 40 Jahre alten Rebstöcken und spiegelt die 1er Cru Linie der Domaine wider. La Reine de Bois bedeutet Königin des Waldes und ist einer der vielen Spitznamen der Waldschnepfe. Sie gilt als Symbol für eine nachhaltige Bewirtschaftung und als Hommage an die Artenvielfalt in den Weinbergen. Viel Mineralität, zarte Blüten und ein äußerst charmantes, saftiges Potpourri roter Früchte. Zum Niederknien.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
94/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
93/100 Punkte für den Jahrgang 2022

Steckbrief

  • Artikelnummer 495883
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Roséwein
  • Jahrgang 2022
  • Anbauregion Rhône
  • Appellation Tavel
  • Rebsorten 60% Grenache
    20% Syrah
    10% Cinsault
    10% Clairette blanc
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-006
  • Bio Kennzeichnung Produkt FR-BIO-01
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Lagerpotential 2028
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Domaine de la Mordorée, 30126 Tavel - France
  • Land Frankreich
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Die Region

Rhône

Das gesamte Weinbaugebiet der Rhône gilt als das älteste Frankreichs. Entlang dem Lauf des Flusses erstreckt es sich über 200 km von Vienne bis Avignon. Im Norden ist das Tal noch eng, die Rebflächen befinden sich oft auf terrassierten Steilhängen, die wenig von Nebel oder Frost beeinträchtig werden. Das Gebiet ist Syrah-Land. Im kühlen Klima auf den vulkanischen Granitböden werden daraus besonders feine, komplexe und schlanke Rotweine erzeugt. Die südliche Rhône weist ein mediterranes Klima auf. Hier werden Rebsorten angebaut, die für Südfrankreich typisch sind, neben Grenache vor allem Mourvèdre, Cinsaut, Syrah und Carignan.

Die Rebsorte

Grenache

Der Grenache, oder auch Grenache Noir, zählt heute zu den meist angebauten Rebsorten der Welt. Sie ist extrem stark in Südfrankreich vertreten, von der südlichen Rhône über die Provence, über das gesamte Languedoc hinweg bis weit in den Westen, dem Roussillon. Noch stärker vertreten ist sie in Spanien, wo sie in vielen Weinbaugebieten, nicht zuletzt der berühmten und traditionsreichen Region Rioja, als Garnacha bekannt ist. Auch in Australien und mittlerweile auch in Südafrika und Kalifornien spielt sie keine unwesentliche Rolle. Vermutlich hat die Rebsorte vom damaligen Königreich Aragon seinen Weg in die südeuropäischen Regionen angetreten und ist dann in die Neue Welt weitergezogen