2022
Langhe Dolcetto Visadi
Langhe DOC
Domenico Clerico

12,50
pro Flasche (0.75l), 16,67 €/L
Übersicht

Langhe Dolcetto Visadi Langhe DOC

Der 2017 verstorbene Domenico Clerico gilt als einer der führenden Köpfe hinter dem Aufstieg des Piemont und als Meister des modern interpretierten Barolo. Neben Nebbiolo und Barbera zählt die Dolcetta Rebe - die kleine Süße - zu den vorherrschenden Rebsorten im Piemont. Sie ergibt einen intensiv rubinroten Wein mit einer leichten Mandelnote. In gebrauchtem Holz ausgebaut, ist der Visadi von Domenico Clerico vollfruchtig mit zartem Schmelz.
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
91/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Robert Parker
Robert Parker
90/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von Tesdorpf
Tesdorpf
91/100 Punkte für den Jahrgang 2021

Steckbrief

  • Artikelnummer 991450
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2022
  • Anbauregion Piemont
  • Appellation Langhe
  • Qualitätsstufe Denominazione Di Origine Controllata
  • Rebsorten 100% Dolcetto
  • Trinktemperatur 14 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Lagerpotential 2032
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Domenico Clerico AZ. , Loc. Manzoni, 22/A , 12065 Monforte d´Alba, Italia
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Die Region

Piemont

Eine ganz besondere Stellung nimmt das Piemont unter Italiens Weinbauregionen ein. Gelegen in einem weitläufigen Talkessel, umringt von Bergen, unterliegt es als eine der wenigen Regionen nicht dem Einfluss des Meeres. Das dadurch herrschende kontinentale Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern hat einen faszinierenden Rebsortenspiegel hervorgebracht. Inmitten der landschaftlichen Reize lässt sich Italien hier von einer großartigen kulinarischen Seite genießen. Weine wie der Barolo oder Barbaresco haben das Piemont weltberühmt gemacht, aber heute stehen diesen Ikonen der Barbera oder der Dolcetto durchaus gleichberechtigt zur Seite.

Die Rebsorte

Falletto Dolcetto d´Alba

Der Dolcetto zeichnet sich durch eine tiefe rubinrote Farbe aus und zeigt im Duft ein vielfältiges Spiel roter Früchte mit einem deutlichen Akzent auf Süßkirsche und Weichselkirsche. Am Gaumen macht sich ein lebhaft frischer, mitunter mineralischer Säurenerv bemerkbar, der Tanningehalt ist eher moderat. Dolcetto sollte im Regelfall eher jung getrunken und nicht länger als ca. 5 Jahre aufbewahrt werden.