Spendenaufruf des VDP für die Zukunft des Weinbaus an der Ahr nach Hochwasser-Katastrophe | SPENDENKONTO: Der VDP.Adler hilft e.V. - IBAN: DE 21 5109 1500 0000 2045 28 - BIC: GENODE51RGG - Betreff: Solidarität Ahr Weinbau

Louis Pommery

Hampshire
49,90
pro Flasche (0.75l), 66,53 €/L
Über das Produkt
Die Louis Pommery Cuvée England Brut ist der erste englische Schaumwein, der von einem Champagnerhaus erzeugt wird. Das zeigt, welche Bedeutung die kreidigen Böden Südenglands zusammen mit dem Cool Climate des Landes mittlerweile erlangt haben. Der Schäumer wurde in Hampshire nach traditioneller Methode aus Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben erzeugt und ist ein finessenreicher, frischer und eleganter Wein mit voller zitrischer und fleischiger Frucht, feinem Brioche und einem sinnlichen Mousseux.

Steckbrief

  • Artikelnummer 249912
  • Bezeichnung Schaumwein
  • Weinart Schaumwein
  • Anbauregion Hampshire
  • Appellation Hampshire
  • Rebsorten 76% Pinot Noir
    24% Pinot Meunier
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 12 % Vol.
  • Restsüße 10 g/L
  • Lagerpotential 2027
  • Verschluss Sekt/Champagnerkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Anschrift Hersteller / Abfüller Lower Wield, Alresford, Hampshire, SO24 9AJ, UK
  • Land Großbritannien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack brut

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Was ist eine Subskription

Subskription

Die Subskription von Bordeaux-Weinen hat unter Kennern dieser legendären Gewächse eine lange Tradition. Nur durch Nutzung dieses Vorkaufsangebots können Sie sichergehen, so rare und gesuchte Gewächse wie Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild und viele andere überhaupt zu erhalten. Außerdem können Sie sich nur auf diesem Weg die günstigen Primeur-Preise sichern. Wir reservieren für unsere Kunden ein Kontingent des 2019er Bordeaux bis Mitte August 2020, doch viele der angebotenen Weine werden sehr schnell ausverkauft sein, also warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung.
Über den Winzer

Pommery

Es ist heute so selbstverständlich, dass man schon gar nicht mehr danach fragt: wer sich einen Champagner bestellt geht automatisch davon aus, dass dieser »brut« in das Glas kommt, also trocken. Das war indes nicht immer so. Bis vor ziemlich genau 140 Jahren wurde der berühmte Champagner lieblich wenn nicht gar süß getrunken, bis, ja bis Madame Pommery, zu jenem Zeitpunkt Alleinherrscherin über das legendäre Haus Pommery & Greno den ersten Champagner »Brut« auf den Markt brachte – und dafür Hohn und Spott erntete. Den Spöttern dürfte in den Folgejahren das Lachen vergangen sein, denn der Champagne Brut eroberte die Welt wie im Sturm und verurteilte alle anderen Geschmacksrichtungen zu einem Schattendasein. Ein Verdienst der großartigen Persönlichkeit Madame Pommery. 

Über die Rebsorte

Pinot Noir

Die aus dem Burgund stammende Sorte ist fraglos eine der besten Rebsorten der Welt, eine »Cépage noble«. Weltweit wird die Sorte als Pinot Noir angebaut, in Italien heißt sie Pinot Nero und in Deutschland Spätburgunder. Pinot Noir bringt körperreiche, helle Rotweine mit einem harmonischen Säure- und Tannin-Gerüst hervor. Fruchtige Beerenaromen und Bittermandelnoten sind typisch. Die Sorte bringt das Terroir ihres Weinberges in ganz besonderer Weise zum Ausdruck, vor allem im Burgund, wo aus ihr einige der besten Weine der Welt entstehen. In der Champagne ist sie neben Pinot Meunier und Chardonnay die dritte wichtige Rebsorte großer Champagner.