2021
Merus Weiß
Vigneti delle Dolomiti IGT
Schlosskellerei Turmhof Tiefenbrunner

9,90
pro Flasche (0.75l), 13,20 €/L

Merus Weiß Vigneti delle Dolomiti IGT

Die Schlosskellerei Turmhof Tiefenbrunner liegt bescheiden im kleinen Dorf Etiklar mit 150 Einwohnern. Doch man sollte sich nicht täuschen lassen, hinter dem Folklore-Kolorit der Altbaufassade entstehen Weine von weltweitem Erfolg. Der Merus Weiß ist ein kosmopolitischer Südtiroler, der in seiner Cuvée das beste aus Müller-Thurgau, Sauvignon Blanc, Chardonnay und Co. vereint. Zartgelb, mit geschmeidigem Körper und zitriger Säure. Ein Sommerwein!
WEINSHOP DES JAHRES 2023
ausgezeichnet von »Falstaff«
SCHNELLE LIEFERUNG
3 - 5 Werktage (DE)
SICHER EINKAUFEN
zertifiziert von Trusted Shops
FINE WINE SORTIMENT
über 4.500 Premium-Weine

Auszeichnungen

Auszeichnung

Auszeichnung von Tesdorpf

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2021

Tesdorpf

Erklärung Skala

99–100 Punkte: absolut außergewöhnlich, Weltklasse, Jahrhundertwein.

95–98 Punkte: überragend, außergewöhnlich, großer Wein.

90–94 Punkte: ganz hervorragend, exzellenter Gutswein, sehr charaktervoll.

85–89 Punkte: sehr guter Einstiegswein, Tendenz zu ausgezeichnet, sehr gelungen, sollte man kennenlernen.

Unter 85 Punkte: Weine, die wir mit weniger als 85 Punkten bewerten, finden keinen Eingang in das Sortiment.

Ausgezeichnet von

Tesdorpf

Der Name Tesdorpf steht für »Fine Wine«, für die edlen Weine der Welt, wie kaum ein anderer. Das dokumentieren wir auch und gerade mit Bewertungen und Medaillen renommierter Weinjournalisten oder Fachpublikationen in unseren Aussendungen oder in unserem Webshop, um zu unterstreichen, auf welch hohem Niveau sich unsere Weinselektion bewegt. Das aber genügt uns nicht mehr. Wir haben festgestellt, dass manch eine Bewertung schwer nachvollziehbar ist oder am Wein vorbeigeht. Aus diesem Grund haben wir beschlossen:

WIR WERDEN UNSERE WEINE AUCH SELBST BEWERTEN.

Wir, das Experten- und Verkostungsteam des Hauses Tesdorpf, diskutieren leidenschaftlich, aber konstruktiv jeden Wein im Hinblick auf Herkunft, Stilistik, Rebsortentypizität und Charakteristik. Und daraus ergeben sich fundierte Bewertungen jedes einzelnen Weines. Warum also sollen Sie als Kunde des Hauses nicht davon profitieren, statt an Stelle sich nur auf Einschätzungen einzelner Kritiker verlassen zu müssen? Unsere Bewertungen spiegeln das Ergebnis unserer Expertenrunde wider. Bitte beachten Sie auch unsere untenstehenden Erläuterungen, dann wissen Sie dank unserer Bewertungen stets, was für einen Wein Sie hier genießen können.

Natürlich müssen Sie in Zukunft auf R. Parker & Co, nicht verzichten, aber Sie finden fortan an jedem Wein auch unsere Tesdorpf-Bewertung. Wir beurteilen unsere Weine nach dem bekannten und bewährten 100-Punkte-System. Wir freuen uns sehr Ihnen auf diesem Weg eine weitere Hilfe an die Hand geben zu können, den richtigen Wein zu finden.

Steckbrief

  • Artikelnummer 957947
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Südtirol
  • Appellation Dolomiten
  • Rebsorten 40% Müller-Thurgau
    20% Pinot Grigio
    20% Sauvignon Blanc
    20% Weißburgunder
  • Trinktemperatur 10 °C
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Restsüße 3,5 g/L
  • Säuregehalt 6,5 g/L
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Schlosskellerei Turmhof Tiefenbrunner GmbH, 39040 Kurtatsch an der Weinstrase, Italien
  • Land Italien
  • Flaschengröße 0,75 L
  • Geschmack trocken

Diesen Artikel gibt es auch im Paket

Die Region

Südtirol

Die Weine des Trentin werden in Italien hoch geschätzt, in unseren Breiten sind sie leider bisher kaum bekannt. Doch die Weine, die auf steilen Lagen zu Füßen der Dolomiten im Tal der Etsch wachsen, haben eine Menge zu bieten. Das Klima im Trentino ist kühl, die Weine entsprechend frisch, aromatisch und eher von der Säure als den Tanninen lebend. Die steinigen, kargen Böden bieten einer breiten Palette an Rebsorten – vor allem aber den weißen Reben – hervorragende Bedingungen. Und sie sorgen dafür, dass die Weine eine schöne Säure mit viel Finesse entwickeln.

Die Rebsorte

Müller-Thurgau

Lange Zeit war der Müller-Thurgau in Deutschland eine viel geschmähte Rebsorte, weil sie häufig für die Produktion von Massenweinen herangezogen wurde. Die Ende des 19. Jahrhunderts von Dr. Hermann Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau durch Kreuzung hervorgebrachte Sorte hat aber weitaus mehr zu bieten. Heute, da man ihre Probleme kennt, die nicht nur in ihrer starken Wüchsigkeit und ihrem Hang zu hohen Erträgen, sondern auch in Ihrer besonderen Anfälligkeit für Fäulniserkrankungen, begründet liegen, erzeugen Spitzen-Winzer herrlich knackig-frische und nicht schwere Weine mit delikater und betonter Frucht aus dieser Sorte.